Neulinge regieren jeckes Volk Steven Mischker übernimmt Narrenzepter in Ohrbeck

Meine Nachrichten

Um das Thema Hasbergen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Prinzenproklamation in Hasbergen (von links): Dietmar Rudnik Präsident der Karnevalsgesellschaft Ohrbeck Ihre Lieblichkeit Letizia I. Hömske Seine Tollität Marlon I. Michael Pohl Seine Tollität Steven I. Mischker Ihre Lieblichkeit Rebecca I. Pachl Christel Niehaus. Foto: Michael PohlPrinzenproklamation in Hasbergen (von links): Dietmar Rudnik Präsident der Karnevalsgesellschaft Ohrbeck Ihre Lieblichkeit Letizia I. Hömske Seine Tollität Marlon I. Michael Pohl Seine Tollität Steven I. Mischker Ihre Lieblichkeit Rebecca I. Pachl Christel Niehaus. Foto: Michael Pohl

Hasbergen. Getreu dem Motto „In Ohrbeck tobt die Narrenschar, aus dem Dschungel grüßt das Prinzenpaar“ feierte die Karnevalsgesellschaft Ohrbeck am Samstag die offizielle Eröffnung der diesjährigen Session. Unter der Moderation von Carsten Wagner stimmten sich die Karnevalisten im Gasthof Schirmbeck-Hunsche auf die fünfte Jahreszeit ein.

Nach der musikalischen Eröffnung durch den Spielmannszug Ohrbeck, dankte der Präsident der Gesellschaft, Dietmar Rudnik, den Musikanten für die herzliche Begrüßung des Elferrates. Angeführt von seiner Tollität Christian I. Ernst und seiner Frau, Ihrer Lieblichkeit Anja I. zogen die Karnevalisten in den Festsaal ein. Dabei wurden sie von ihrem Karnevalsvolk begeistert empfangen. Unter den Anwesenden Gästen befand sich auch der Präsident des Schützenvereins Ohrbeck Richard Brockmeyer. Daneben begrüßte Rudnik weitere Mitglieder der Gesellschaft, die sich in besonderer Weise um das Leben in der Karnevalsgesellschaft verdient gemacht hatten. Von diesen Aktiven erhielt Ulrich Kessler aus den Händen des Präsidenten als höchste Auszeichnung den Orden für 45 Jahre Mitgliedschaft in der Karnevalsgesellschaft.

knackende Knochen

Neben den Ehrungen blieb es im weiteren Verlauf des Abends musikalisch. Nicht nur die tänzerischen Darbietungen der Funkenmariechen und der Ohrbecker Teenies wurden mit heiteren Klängen unterlegt, sondern auch die erwachsenen Karnevalisten stellten ihr musikalisches Talent unter Beweis. Die Formation „knackende Knochen“ zeigte dabei in einer Parodie, wie mit menschlichen Körpern die Instrumente einer Big Band dargestellt werden können. Von zu Trommeln umfunktionierenden Händen, über imaginäre Saiten an den Beinen, bis als Klaviertasten interpretierten Bauchmuskeln, blieb kein Körperteil ungenutzt.

Im Anschluss ergriff Rudnik das Wort und ernannte mit seiner Tollität Marlon I. Michael Pohl und ihrer Lieblichkeit Letizia I. Hömske das Kinderprinzenpaar der aktuellen Session. In die kommende fünfte Jahreszeit werden die erwachsenen Karnevalisten von seiner Tollität Steven I. Mischker zusammen mit ihrer Lieblichkeit Rebecca I. Pachl geführt. Damit übernahmen karnevalistische Neulinge das Zepter. So ist Pachl nach eigenen Angaben erst in diesem Jahr zum ersten Mal im Narrenvolk aktiv geworden. Trotzdem wollen die neuen Regenten im nächsten Jahr mit frischem Schwung das Rathaus stürmen.

Mit der musikalischen Unterstützung von DJ „Rotti“ feierte die Karnevalsgesellschaft noch lange „Atemlos“ weiter in die Nacht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN