Entspannung nur von kurzer Dauer Neue Sperrung auf der L89 in Hasbergen

Meine Nachrichten

Um das Thema Hasbergen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hasbergen L 89 Sperrung jpgHasbergen L 89 Sperrung jpg

Hasbergen. Die zu Beginn des neuen Schuljahres eingetretene Entspannung an der L89 war leider nur von kurzer Dauer. Ab Montag, 29. September, soll eine neue Sperrung entlang der Osnabrücker Straße eingerichtet werden. Das Ende dieser Maßnahme ist für den Jahreswechsel geplant.

Wie Frank Engelmann von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und verkehr in Osnabrück, mitteilt, soll die Sperrung an der Einmündung Schulstraße beginnen. Aus Richtung Osnabrück wird die Straße dann ab der Einmündung Hüggelstraße nicht mehr passierbar sein. Für die Anwohner der Osnabrücker Straße in Richtung Hagen bedeutet die neuerliche Schließung der Straße, dass der Ortskern in Hasbergen weiterhin über die Schulstraße erreichbar bleibt. Für Fahrten nach Georgsmarienhütte hingegen müssen Umwege über Hagen-Gellenbeck oder den Ortskern in Hasbergen in Kauf genommen werden.

Wer aus Richtung Hagen kommend das Gesundheitszentrum, die Freizeitlandhalle oder die übrigen Geschäfte aufsuchen möchte, hat die Wahl, über die Schulstraße und Berliner Straße zwischen den beiden Bauabschnitten hindurch zu fahren oder den langen Umweg über den Ortskern und die Unterführung der Bahnlinie Osnabrück/Münster zu nehmen.

Engelmann führt weiter aus, dass die von der neuerlichen Sperrung betroffenen Anwohner durch die Baufirma angeschrieben werden sollen. Zudem werde seitens der ausführenden Firma sichergestellt, dass die Anwohner ihre Grundstücke erreichen könnten. Darüber hinaus sind an den Bushaltestellen im Bereich dieser Maßnahme Hinweisschilder angebracht worden, die über den geänderten Busverkehr informieren (siehe Box rechts). Da nach Einschätzung von Engelmann der Großteil der Schulbusse über die Schulstraße verkehre, seien im Schulbusbetrieb nur wenige Einschränkungen zu erwarten.

Die zurzeit bestehende Sperrung der L89 und der Sandstraße war bis zum 30. September vorgesehen. Laut Engelmann führt der Versorger umfangreiche Arbeiten durch, die eine Aufrechterhaltung der Sperrung bis Ende Oktober erforderlich machen. Im Anschluss ist der nächste Bauabschnitt für Anfang November geplant. Dann werde laut Engelmann die Osnabrücker Straße ab Höhe der Aral-Tankstelle gesperrt. Hierzu werde die Behörde informieren.


Die neuerlichen Bauarbeiten an der Osnabrücker Straße in Hasbergen erfordern den Angaben der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) eine Umleitung des örtlichen Busverkehrs.

Von Montag, 29. September, Betriebsbeginn, bis Freitag, 17. Oktober, 19 Uhr, werden die Busse über die Schulstraße umgeleitet. Die Hasberger Haltestellen Frankensteiner Straße, Donnerknetter und Wulfskotten können in diesem Zeitraum von den Bussen nicht angefahren werden. Die VOS bittet die Fahrgäste, auf die nachfolgenden Haltestellen auszuweichen oder auf die ersatzweise angefahrene Haltestelle Schulstraße/Schulzentrum, die auf dem Umleitungsweg liegt.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN