Auslöser: Artikel für Gemeindeblatt Vorwurf der Zensur beschäftigt Hasberger Politiker

Der Verwaltungsausschuss Hasbergen beschäftigte sich mit Zensur-Vorwürfen gegen Bürgermeister Frank Stiller. Foto: Gemeinde HasbergenDer Verwaltungsausschuss Hasbergen beschäftigte sich mit Zensur-Vorwürfen gegen Bürgermeister Frank Stiller. Foto: Gemeinde Hasbergen

Hasbergen. Ein Vorwurf, der wohl darauf zielte, kurz vor der Bürgermeisterwahl noch einmal Stimmung gegen Amtsinhaber Frank Stiller zu machen, hat am Dienstagabend den Verwaltungsausschuss (VA) der Gemeinde beschäftigt: Das parteilose Ratsmitglied Peter Petersen und der Sprecher der Bürgerinitiative Hasbergen. Stephan Fuehrer, hatten Stiller vorgeworfen, „Pressezensur“ zu betreiben.

Auslöser des Streits war eine Pressemitteilung der Bürgerinitiative Hasbergen, die in der Mai-Ausgabe der von der Gemeinde herausgegebenen „Hasberger Rundschau“ erscheinen sollte. Dies wurde Mitte April aber vom Verlag mit dem Hinweis abgel

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN