Gradlinige Politik mit offenem Visier Frank Stiller will Hasbergens Bürgermeister bleiben

Der „Lieblingsplatz“ des Bürgermeisters: die Fußgängerbrücke mit dem Blick auf den Bereich der Verbrauchermärkte an der Tecklenburger Straße – für ihn neben dem neuen Bahnhofsumfeld Zeichen gelungener Sanierung im Zentrum.Foto: SeilerDer „Lieblingsplatz“ des Bürgermeisters: die Fußgängerbrücke mit dem Blick auf den Bereich der Verbrauchermärkte an der Tecklenburger Straße – für ihn neben dem neuen Bahnhofsumfeld Zeichen gelungener Sanierung im Zentrum.Foto: Seiler

Hasbergen. Gradlinig, pragmatisch, ruhig und immer mit dem für ihn typischen trockenen Humor im Einsatz: So kennen die Hasberger seit 1999 Frank Stiller als hauptamtlichen Bürgermeister. Der 56-Jährige will die „erfolgreiche Arbeit“ mit einem Wahlerfolg am 25. Mai fortsetzen. Nach dem Bürgerentscheid sei zwar die offene Frage, was jetzt im Ortszentrum passiert, aber insgesamt sieht er die Hüggelgemeinde auf einem guten Weg.

„Natürlich gibt es weitere wichtige Baustellen wie die Herausforderungen durch den demografischen Wandel mit einer älter werdenden Bevölkerung, die Sicherstellung der Versorgung in den Ortsteilen oder die Sicherung des Schulstandorts“, zeic

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN