Was darf das Sterben kosten? Hasberger Ratsausschuss diskutiert über Friedhofsgebühren

Friedhöfe sind teuer, die Gebühren hoch. Trotzdem decken sie oftmals nicht die Kosten, in Hasbergen sind es gerade einmal 50 Prozent.Friedhöfe sind teuer, die Gebühren hoch. Trotzdem decken sie oftmals nicht die Kosten, in Hasbergen sind es gerade einmal 50 Prozent.
Andreas Wenk

Hasbergen. Der Hasberger Rat steht vor einem Dilemma: Will er die Friedhöfe jährlich mit weit mehr als 100.000 Euro subventionieren oder hebt er die Gebühren drastisch an und riskiert damit, dass Beisetzungen woanders stattfinden?

Darüber hat der zuständige Ratsausschuss in seiner ersten Sitzung nach der Kommunalwahl diskutiert. Die Positionen sind klar: FDP und Grüne plädieren für eine vollständige Kostendeckung. Die SPD hält das für sozial unverträglich und auch d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN