Kommunalwahl in Hasbergen SPD bleibt stärkste Kraft, CDU mit Gewinnen, Grüne machen Sprung

Wahlsieger der ersten Etappe: SPD-Bürgermeisterkandidat Adrian Schäfer holte fast die absolute Mehrheit. Mit ihm schnitt die gesamte Hasberger SPD bei den Gemeinderatswahlen gut ab: etwa 46 Prozent der Bürger gaben der SPD ihre Stimme.Wahlsieger der ersten Etappe: SPD-Bürgermeisterkandidat Adrian Schäfer holte fast die absolute Mehrheit. Mit ihm schnitt die gesamte Hasberger SPD bei den Gemeinderatswahlen gut ab: etwa 46 Prozent der Bürger gaben der SPD ihre Stimme.
Hermann Pentermann

Hasbergen. Um Mitternacht stand das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Hasbergen immer noch nicht fest. Aber die Tendenz war klar: Die SPD bleibt stärkste Kraft, die CDU-Fraktion folgt auf Rang Zwei. Die Grünen konnten ihr Ergebnis aus 2016 deutlich verbessern.

Der neue Gemeinderat in Hasbergen könnte sich vor allem in einer Farbe verändern: Grün. Bislang entfielen lediglich zwei Ratssitze auf die Grünen. Um 23.55 Uhr, nach der Auszählung von fünf der sechs Wahlbezirke, lagen sie jedoch bei 15,8 P

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN