"Pauschale war zu hoch angesetzt" "Dumm und dämlich" verdient mit FFP-2-Masken? Was Apotheker aus der Region sagen

Millionen verdient mit Masken? Für die unentgeltliche Abgabe von FFP2-Masken haben Apotheker eine Pauschale von bis zu sechs Euro vom Bund kassiert.Millionen verdient mit Masken? Für die unentgeltliche Abgabe von FFP2-Masken haben Apotheker eine Pauschale von bis zu sechs Euro vom Bund kassiert.
Hauke-Christian Dittrich/dpa

Osnabrück . Bis zu sechs Euro je Maske hat Gesundheitsminister Jens Spahn Apothekern gezahlt, die FFP2-Masken unentgeltlich an berechtigte Personengruppen verteilt haben. Ist der Preis übertrieben – oder am Ende doch zu rechtfertigen? Wir haben zwei Apotheker aus der Region befragt.

"Ehrlich gesagt, waren wir schon etwas überrascht über den Betrag", sagt Christian Böckenförde. Böckenförde betreibt zwei Apotheken in Hasbergen. Insgesamt habe er seit Dezember etwa 26.000 FFP-2-Masken an Kunden mit entsprechenden Berechti

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN