Tennis und Squash möglich Wie kommt das Hasberger Freizeitland durch die Corona-Zeit?

Geschäftsführer Maik Schwarberg vom Freizeitland in Hasbergen.Geschäftsführer Maik Schwarberg vom Freizeitland in Hasbergen.
Hermann Pentermann

Hasbergen. Restaurant, Festhalle, Pools, Saunalandschaft – in normalen Zeiten kann das Freizeitland in Hasbergen seinen Kunden einiges bieten. Geschäftsführer Maik Schwarberg erzählt, wie das Unternehmen durch die Corona-Krise kommt und was trotz des Lockdowns möglich ist.

Schwarbergs Telefon steht nicht still. Alle paar Minuten nimmt er Anrufe entgegen, steht auf, schaut in der Liste nach, ob er zum gewünschten Zeitpunkt noch ein Tennis- oder Squashfeld frei hat. Und nicht selten lautet die Antwort: "Da ist

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN