Rundherum gut beraten Frühe Hilfen: Wie Hasberger Initiativen Schwangere unterstützen wollen

Sie heißen Schwangere, nicht nur aus Hasbergen, bei ihren neuen Angeboten willkommen (von links): Katrin Schmidt, Kinder- und Familienservicebüro der Gemeinde Hasbergen, Claudia Siefke, Vorsitzende Rundherum e.V., Carina Ahlert, Sozialarbeiterin im Berufsanerkennungsjahr bei Rundherum e.V. und Pastor Guido Schwegmann-Beisel. Foto: Carolin HlawatschSie heißen Schwangere, nicht nur aus Hasbergen, bei ihren neuen Angeboten willkommen (von links): Katrin Schmidt, Kinder- und Familienservicebüro der Gemeinde Hasbergen, Claudia Siefke, Vorsitzende Rundherum e.V., Carina Ahlert, Sozialarbeiterin im Berufsanerkennungsjahr bei Rundherum e.V. und Pastor Guido Schwegmann-Beisel. Foto: Carolin Hlawatsch
Carolin Hlawatsch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN