Marihuana und Kokain Osnabrücker Autobahnpolizei nimmt 25-Jährigen wegen Drogenbesitzes fest

Von pm

Die Autobahnpolizei Osnabrück hat zwei Kilogramm Marihuana gefunden und sichergestellt. Der Fahrer wurde verhaftet. Symbolfoto: Polizei OsnabrückDie Autobahnpolizei Osnabrück hat zwei Kilogramm Marihuana gefunden und sichergestellt. Der Fahrer wurde verhaftet. Symbolfoto: Polizei Osnabrück

Hasbergen. Die Osnabrücker Autobahnpolizei hat am Mittwochabend einen 25-jährigen Fahrer festgenommen, der zwei Kilogramm Marihuana und 250 Gramm Kokain im Kofferraum hatte. Im Haus des Verdächtigen fanden die Beamte weitere Drogen.

Gegen 20.50 Uhr stoppten die Autobahnpolizisten auf der A30 einen in Richtung Bad Oeynhausen fahrenden VW Golf bei Hasbergen. Bei einem Blick in den Kofferraum fanden die Beamten dann eine Tüte mit etwa zwei Kilogramm Marihuana und circa 250 Gramm Kokain auf. 

Der 25-jährige Fahrer aus Paderborn wurde festgenommen und mit zur Wache genommen. Neben den aufgefundenen Drogen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück auch das Auto des Mannes beschlagnahmt. 

Drogen in der Wohnung

Darüberhinaus durchsuchte die Paderborner Polizei, mit einer entsprechenden Eilanordnung der Staatsanwaltschaft ausgestattet, die Wohnung des 25-Jährigen. Dabei wurden weitere knapp 600 Gramm Marihuana, 67 Gramm Kokain, 43 Gramm Haschisch, eine kleiner Menge Ecstasytablette, zwei Schreckschusswaffen sowie diverse Utensilien für den Handel mit Drogen aufgefunden. 

Der Paderborner wird heute auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück dem Haftrichter vorgeführt. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN