Die Weihnachtszeit beginnt Hasberger Kinder pusten mit Bürgermeister um die Wette

Meine Nachrichten

Um das Thema Hasbergen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Dreimal tief Luft holen: Zahlreiche Kinder halfen, die Pyramide in Bewegung zu setzen, mach dem dritten Versuch mit Erfolg. Foto: Teresa BerlekampDreimal tief Luft holen: Zahlreiche Kinder halfen, die Pyramide in Bewegung zu setzen, mach dem dritten Versuch mit Erfolg. Foto: Teresa Berlekamp

tbe Hasbergen. Am frühen Donnerstagabend fand in Hasbergen das traditionelle Anblasen der Weihnachtspyramide statt. Damit beginnt ganz offiziell die Weihnachtszeit in der Hüggelgemeinde.

Trotz eher widriger Wetterbedingungen fanden wieder zahlreiche Kinder und Familien den Weg zur Sparkasse in Hasbergen, damit die Pyramide wieder zum Leuchten gebracht werden konnte. Diese wurden für ihr Kommen schon bald belohnt, da es pünktlich zum Beginn des Anblasens aufhörte zu regnen.

Die Pyramide, die aus dem Erzgebirge stammt, gehört schon seit langem zur Weihnachtstradition der Gemeinde. Bereits 1991 wurde Hasbergen die Weihnachtspyramide von der Partnergemeinde Gelenau gestiftet, dessen Kultur- und Heimatverein das handgeschnitzte Kunstwerk anfertigte.

Bürgermeister Holger Elixmann freute sich, dass so viele Kinder zum Anblasen erschienen waren. „Ihr Kinder habt einen besonderen Auftrag. Ihr dürft gleich die Weihnachtszeit in Hasbergen auf ganz besondere Weise einläuten“, so Elixmann. Außerdem danke er den vielen Helfern vom DRK Hasbergen, sowie dem Gewerbeverein, die Jahr für Jahr dafür sorgen, dass das Anblasen der Pyramide zu einer echten Tradition werden konnte.

Neben der eindrucksvollen Pyramide, sorgte der Posaunenchor der evangelischen Christuskirche für adventliche Atmosphäre. Mit dem ersten Stück „Macht hoch die Tür“ wurde die Weihnachtszeit und das folgende Anblasen eröffnet. Viele Kinder hatten sich um die Pyramide versammelt und pusteten gemeinsam mit dem Bürgermeister, um die Figuren in Bewegung zu bringen. Beim dritten Versuch gelang dies und die Augen der Kinder fingen stolz an zu funkeln. Zur Belohnung wurden für die kleinen Helfer wieder Stutenkerle verteilt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN