Polizei bittet um Hinweise Unbekannte stehlen Stundenzeiger der Hasberger Kirchuhr

Meine Nachrichten

Um das Thema Hasbergen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der vergoldete Minutenzeiger der Uhr am Turm der Katholischen Kirchengemeinde St. Josef in Hasbergen, die zur Zeit saniert wird, wurde abgebrochen und entwendet. Foto: David EbenerDer vergoldete Minutenzeiger der Uhr am Turm der Katholischen Kirchengemeinde St. Josef in Hasbergen, die zur Zeit saniert wird, wurde abgebrochen und entwendet. Foto: David Ebener

Hasbergen. Die Fassade und der Glockenturm der St. Josef Kirche in Hasbergen werden derzeit wegen Feuchtigkeitsschäden im Sockelbereich umfassend saniert. Baugerüste sollten die Ausbesserungsarbeiten eigentlich erleichtern. Doch bislang unbekannte Täter haben diese nun zweckentfremdet und in der Nacht zu Samstag, 8. September, den Anzeiger einer Kirchturmuhr gestohlen.

Die Enttäuschung über den Diebstahl spricht aus Christoph Baumgart: "Der Schaden ist recht überschaubar und verkraftbar", sagt der verantwortliche Pfarrer der Kirchengemeinde St. Elisabeth, zu der auch die Hasberger Ortskirche St. Josef zählt. "Der Vorfall an sich ist für unsere Kirchengemeinde jedoch ein echtes Ärgernis."

Was ist passiert? Seit Ende August werden an der St. Josef Kirche in Hasbergen umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt. Die Fassade der Kirche wird bedeckt von Baugerüsten, der Glockenturm ist gänzlich umhüllt. Feuchtigkeitsschäden im Sockelbereich machen der Kirche zu schaffen. Aufgefallen waren die Schäden durch die jährliche Begehung des Kirchenvorstandes. Drohnenaufnahmen, die im Rahmen einer Hochzeitsfeier entstanden sind, offenbarten letztlich, wie akut der Sanierungsbedarf tatsächlich war.

Seit Ende August wird die St. Josef Kirche in Hasbergen saniert. Foto: David Ebener

Die Ausbesserungsarbeiten liefen bislang nach Plan. Doch in der Nacht zu Samstag, 8. September, wurden diese zurückgeworfen – zumindest finanziell. Wie die Polizei Osnabrück am Donnerstag mitteilte, haben bislang "unbekannte Täter einen vergoldeten Kupferzeiger von der Kirchuhr der St. Josef Kirche entwendet". Die Täter haben sich demnach auf das Baugerüst begeben und brachen den etwa 30 bis 40 Zentimeter langen Stundenanzeiger ab. 

30 bis 40 Zentimeter wurden vom Stundenanzeiger der Kirchturmuhr abgebrochen. Foto: David Ebener

Wie Pfarrer Baumgart unserer Redaktion erklärte, habe Hausmeister Hartmut Burke in der Tatnacht Geräusche auf dem Gerüst vernommen. Auch sah er, wie die Täter flüchteten. Identifizieren konnte er sie jedoch nicht. Baumgart vermutet, es könne sich um jugendliche Kletterer gehandelt haben, die den Stundenanzeiger entwendeten, um ihn als Trophäe präsentieren zu können. 

600 Euro Schaden

Der Schaden wird laut Angaben der Kirchengemeinde auf 600 Euro geschätzt. Baumgart hofft, dass sich die Täter einsichtig zeigen und an der Reparatur der Turmuhr beteiligen.  

80.000 Euro hat die Gemeinde für die gesamten Sanierungsmaßnahmen an der 55 Jahre alten Kirche veranschlagt. Das Bistum Osnabrück bezuschusst die Ausbesserungsarbeiten mit 40.000 Euro. Neben Firmen aus der Hüggelgemeinde und dem Osnabrücker Land haben sich bislang auch viele freiwillige Helfer aus Hasbergen miteingebracht. Die Arbeiten sollen noch bis Mitte Oktober andauern. "Bis dahin ist auch die Turmuhr wieder in ihrem alten Zustand", versichert Baumgart. 

 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN