Partyfürsten und Schürzenjäger Ohrbecker Schützen bereiten sich auf Hüggelwiesen vor

Meine Nachrichten

Um das Thema Hasbergen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Schürzenjäger freuen sich schon auf die Hüggelwiesn. Foto: Michael PohlDie Schürzenjäger freuen sich schon auf die Hüggelwiesn. Foto: Michael Pohl

Hasbergen. Am vorletzten Wochenende im September laden die Ohrbecker Schützen wieder zur Hüggelwiesn. Dort werden bereits zum zweiten Mal die Schürzenjäger Konzert spielen. Allerdings bleibt der große Run auf die Karten in diesem Jahr aus.

„Wir haben damit gerechnet“, kommentierte der Präsident des Schützenvereins Ohrbeck Markus Behrens auf Nachfrage den derzeitigen Stand des Vorverkaufs. Zurzeit seien 600 Karten in den bekannten Vorverkaufsstellen über den Tresen gegangen. Da ist noch Luft nach oben. Laut Behrens rechnet der Verein an beiden Festtage jeweils mit einer endgültigen Besucherzahl von mehr als 800 Gästen. „Erfahrungsgemäß nimmt die Nachfrage kurz vorm Fest noch einmal zu.“

Dass die Nachfrage vor zwei Jahren höher war, meint der Schützenpräsident, könnte an der Gewerbeschau gelegen haben, die in direkter Nachbarschaft parallel zur Hüggelwiesn stattfand. Davon hätten laut Behrens auch die Ohrbecker Schützen profitiert: „Das hat uns damals viel Aufmerksamkeit gebracht.“

Schürzenjäger und Partyfürsten spielen Konzert am Hüggel

In der Vorbereitung auf das Fest haben sich die Organisatoren wieder ein ansprechendes Programm ausgedacht. Der Startschuss für die aktuelle Auflage der Ohrbecker Hüggelwiesn fällt am Freitag, 21. September, um 18 Uhr. Eine halbe Stunde später wird Bürgermeister Holger Elixmann zum traditionellen Fassanstich schreiten.

Im Anschluss an den offiziellen Teil werden die „Partyfürsten“ die musikalische Regie des Abends übernehmen. Nicht weniger als sieben Männer und drei Frauen werden an diesem Abend die Bühne des Festzeltes auf dem Platz neben der Gaststätte Schirmbeck-Hunsche rocken. Im Gepäck hat das Ensemble dabei ein Potpourri an Hits berühmter Musiker aller Genres, etwa ABBA, Bon Jovi oder Helene Fischer.

Der zweite Abend der diesjährigen Hüggelwiesn steht am Samstag, 22. September, ganz im Zeichen der Schürzenjäger. Einlass zum Konzert ist bereits um 19 Uhr. Ab 21 Uhr wird es dann in Ohrbeck heißen: „Es ist wieder Schürzenjägerzeit.“ Mit ihrem aktuellen Programm „Herzbluat“ wird die Band auch in diesem Jahr für eine rauschende Konzertnacht am Hüggel sorgen.

Noch sind Karten verfügbar

Laut Auskunft der Organisatoren sind noch genügend Karten erhältlich. Auch wer an den Abenden spontan die Hüggelwiesn besuchen möchte, kann an der Abendkasse Tickets erwerben. In diesem Zusammenhang wies Behrens auf eine Neuerung hin: In diesem Jahr gebe es keine feste Tischordnung. „Wir haben aber Platz genug für alle, die uns besuchen möchten.“

Karten für die Partyfürsten können im Vorverkauf für 15 Euro und für 20 Euro an der Abendkasse erworben werden. Die Tickets der Schürzenjäger kosten vorab 22 Euro und abends 27 Euro. Karten können über die Homepage des Schützenvereins www.schuetzenverein-ohrbeck.de bestellt oder in der Aral Tankstelle Marc Engelhard, den Friseursalons hairZone und Gerhard Schirmbeck sowie im Geschäft "Schöngemacht" und im Gasthof Schirmbeck-Hunsche gekauft werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN