Polizei: "Höchst verwerflich" Diebstahl aus Krankenwagen während Einsatzes in Hasbergen

Von Meike Baars und PM

Diebe nutzten den Einsatz einer Rettungssanitäterin für einen Diebstahl aus. Symbolfoto: Swaantje HehmannDiebe nutzten den Einsatz einer Rettungssanitäterin für einen Diebstahl aus. Symbolfoto: Swaantje Hehmann

Hasbergen. Unbekannte haben am Montagmittag eine Rettungssanitäterin in Hasbergen bestohlen. Die Frau kümmerte sich mit ihrem Kollegen um einen Patienten im Krankentransportwagen, als die Diebe eine Handtasche aus der Fahrerkabine entwendeten.

Wie die Polizei mitteilt, war der Krankentransportwagen in der Tecklenburger Straße im Einsatz. Die Unbekannten öffneten den Angaben nach die geschlossene Tür zur Fahrerkabine und nahmen die Handtasche sowie einen Funkmelder mit.

"Das halte ich für höchst verwerflich", sagte Polizeisprecherin Mareike Edeler unserer Redaktion. Die Diebe hätten dreist ausgenutzt, dass sich die Sanitäterin gemeinsam mit ihrem Kollegen um einen hilfsbedürftigen Menschen kümmerte.  

Der Diebstahl soll zwischen 12.10 und 12.35 Uhr stattgefunden haben. Die Polizei in Hasbergen bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05405/69111 entgegengenommen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN