„Ungewöhnliche Mengensteigerung“ Hasbergen ruft Einwohner zum Wassersparen auf

Meine Nachrichten

Um das Thema Hasbergen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Gemeinde Hasbergen ruft ihre Bürger dazu auf, sparsam mit Wasser umzugehen. Das Bewässern von Rasenflächen solle man entweder ganz unterlassen oder auf die Abendstunden verschieben. Foto: Michael GründelDie Gemeinde Hasbergen ruft ihre Bürger dazu auf, sparsam mit Wasser umzugehen. Das Bewässern von Rasenflächen solle man entweder ganz unterlassen oder auf die Abendstunden verschieben. Foto: Michael Gründel

Hasbergen. In den vergangenen zehn Wochen gab es nur eine Handvoll Regentage. Die lange Trockenzeit macht sich, laut einer Pressemitteilung der Gemeinde Hasbergen, nun auch im örtlichen Wasserwerk bemerkbar.

Der Wasserverbrauch steige in dieser trockenen Jahreszeit vor allem durch die Gartenbewässerung exorbitant an. Dieser starke Anstieg der Wasserentnahme bereitet den Wasserversorgern in ganz Nordwestdeutschland, das von der Trockenheit besonders betroffen ist, erhebliche Schwierigkeiten, heißt es in der Mitteilung.

Das Grundwasservorkommen der Gemeinde und des Wasserbeschaffungsverbandes Osnabrück-Süd (WBV) sei vollkommen ausreichend. Die Kapazitäten der Gewinnung, der Aufbereitung, Speicherung und des Leitungsnetzes sind jedoch für diese ungewöhnliche Mengensteigerung naturgemäß nicht ausgelegt. Aus diesem Grund bitten die Wasserversorger alle Abnehmer um einen besonders sparsamen Wasserverbrauch, zumal der Wetterbericht für die nächste Zeit weiterhin keine Regenfälle vorhersagt.

Auf Bewässern verzichten

Michael Teeken von der Gemeinde Hasbergen rät: „Bitte verzichten Sie komplett ganz auf das Bewässern von Rasenflächen. Dies kann in den Sommermonaten zwar zu optischen Beeinträchtigungen führen, der Rasen erholt sich jedoch nach einem Regen sehr schnell. Nötige Bewässerungen bei anderen Pflanzen sollten im Idealfall wegen der Verdunstung nur in den Abendstunden durchgeführt werden.“ Weitere Informationen des WBV zu der Thematik gibt es online unter www.hasbergen.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN