Schwaben im Weltall Los Santos in der Töpferei Niehenke in Hasbergen

Meine Nachrichten

Um das Thema Hasbergen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bereit zum Lift-off: Am Montag kommt die Band Los Santos nach Hasbergen. Foto: Nina RustenbachBereit zum Lift-off: Am Montag kommt die Band Los Santos nach Hasbergen. Foto: Nina Rustenbach

Hasbergen. Die Heiligen kommen aus dem Himmel nach Hasbergen. Am Montag, 30. April, sind Los Santos in der Töpferei Niehenke und spielen Weltraummelodien, zu denen die „Rocket Rumba“ getanzt werden kann.

Die Band Los Santos kommt aus Stuttgart und ist ein kleines Familienunternehmen. Sie besteht vor allem aus dem Sänger Stefan Hiss, der mit seiner Folk-Polka-Band etliche Auftritte in Deutschland (und Hasbergen) absolviert hat. Mit dabei sind auch seine Frau und Schauspielerin Lucia Schlör und sein Sohn Joscha. Dazu kommen Freunde, die mal das Schlagzeug, mal die Steel-Gitarre bedienen.

Der Name Los Santos bedeutet auf Deutsch „Die Heiligen“ und ist der Name mehrere Provinzen und Gemeinden in Spanien und Südamerika. Aus diesen Kulturkreisen, speziell aus Mexiko, speist sich der musikalische Stil der Band. Mariachi-Sounds werden mit Country, Surf, Rock’n’Roll, aber auch Walzer, Polka und Twist vermischt. Das Sammelsurium der Stile wird von den Musikern gekonnt dargeboten.

Die Fertigkeit des Familie und ihrer Freunde an den Instrumenten und am Gesang allein wäre schon Anlass genug, Los Santos zu goutieren. Aber Stefan Hiss ist nicht nur ein großartiger und amüsanter Moderator, er ist auch ein großer Geschichtenerzähler. Er erfand die Mär vom Aufbruch ins Weltall der Band. Nachdem Los Santos vor Hawaii und auf dem Río Grande gesurft sind, den Pazifik und die Prärie über- und durchquert haben, zog es sie zu weit entfernten Zielen, erzählt die Mär. „Jetzt ist unser Planet zu klein geworden und es ist Zeit, fremde Galaxien, neues Leben und neue Zivilisationen zu erforschen. Viele Lichtjahre von Texas entfernt stoßen Los Santos auf Musik, die nie ein Mensch zuvor gehört hat, auf Surfsounds vom Saturn, Twang-Gitarren vom Titan, Akkordeonklänge vom Aldebaran, auf Rhythmen vom Regulus, zu denen kein humanoides Tanzbein je geschwungen wurde“, heißt es in der Legende.

Und dort draußen, in den Tiefen des Alls, haben die Schwaben den Tanz gefunden, der das ganze Universum verrückt macht: The Rocket Rumba. Und der wird am Montag, beim Tanz in den Mai, in Hasbergen getanzt.

Los Santos, Töpferei Niehenke, Hasbergen, Mo., 30. 4., 20 Uhr, Eintritt: 18 Euro. Kartentelefon: 05405/3313.





Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN