Ein Artikel der Redaktion

Programm mit Kunstmeile Sommerfest Wesuwe begeistert Besucher

Von Heinz-Gerd Stahl | 21.07.2014, 18:30 Uhr

Das Sommerfest in Wesuwe hat wieder zahlreiche Besucher aus nah und fern angelockt. Verbunden mit dem Fest war ein verkaufsoffener Sonntag. Eingeladen hatte die örtliche Werbegemeinschaft.

Im Dorfkern hatten die Geschäfte ihre Pforten geöffnet und hielten zahlreiche Angebote bereit und präsentierten verschiedene Attraktionen wie Ballonkünstler für die Kleinen, Imbissstände, Hüpfburgen, Schminkstände usw. Eine Quad-Gruppe präsentierte ihre vierrädrigen Motorräder, und im Heimathaus wartete auf die Besucher eine umfangreiche Ausstellung mit alten Fotos und Ahnentafeln. Auf dem Flohmarkt hatten Kinder, zumeist zusammen mit ihren Eltern, zahlreiche Stände aufgebaut und boten Spielsachen, Bücher, CDs und auch Kindermöbel an.

Der Kunstkreis Haren hatte die Straße „Am Sportplatz“ zu einer Kunstmeile umfunktioniert und präsentierte Bilder, Skulpturen und bunte Spundwände einheimischer Künstler. Wer mochte, konnte in der Nähe Künstlern bei der Arbeit zuschauen. Mit der „Kunstmeile“ wurde eine Verbindung zur Sandstraße geschaffen. Hier luden zahlreiche Firmen zum „Tag der offenen Tür“ ein und gewährten den vielen Besuchern einen „Blick hinter die Kulissen“: Auch sie präsentierten ein umfangreiches Angebot. So trat die Sängerin Daniela Menke auf, und gleich nebenan bestand die Möglichkeit, sich mithilfe eines Krans einen Überblick von oben zu verschaffen. Auf den Firmengeländen hielten einheimische Vereine und Verbände ein umfangreiches Angebot vor. Die „Kult-Blech Szene“ aus Meppen präsentierte diverse Old- und Youngtimer.

Mit der Harener „Emma“ war auch ein Shuttleservice eingerichtet, mit dem sich die Besucher vom Ortskern zur Sandstraße und zurück chauffieren lassen konnten. Auch mit dem Wetter hatten die Veranstalter Glück. Der Gewitterregen setzte erst zum Ende des Sommerfestes ein.