Ein Artikel der Redaktion

Haren Kein Zufall

Meinung – Tobias Böckermann | 16.12.2015, 16:50 Uhr

Die Stadt Haren (Ems) verzeichnet Rekordeinnahmen und muss trotzdem mit einem kleinen Haushaltsminus leben. Ein Kommentar.

Haren ist bestens aufgestellt und wird sich auch 2016 dynamisch entwickeln. Dass die Stadt heute so gut dasteht, war vor zehn Jahren wohl nur im Traum zu hoffen, aber keinesfalls zu erwarten.

Dass der Schuldenstand halbiert werden konnte und die Zahl der Arbeitsplätze seit 2002 von 5009 auf mehr als 8600 anstieg, ist kein Zufall, sondern der Tatkraft der Unternehmen zu verdanken und Folge kluger Wirtschaftspolitik.

Deshalb ist es richtig, dass der Haushalt 2016 einstimmig beschlossen wurde – die SPD hat ihre Kritik des Vorjahres in Ansätzen berücksichtigt gesehen.

Die gute Haushaltslage kommt zudem gerade recht. Denn auch wenn die Kosten für Flüchtlinge zu einem großen Teil von Land und Landkreis getragen werden, bleiben enorme Aufgaben. Und für die braucht Haren zumindest auf Dauer auch Geld.