Ein Artikel der Redaktion

Geringer Sachschaden Lkw bleibt in Haren unter Bahnbrücke stecken

14.06.2013, 15:56 Uhr

Ein Lkw ist am Freitag Nachmittag unter einer Brücke in der Schaftrift in Haren-Emmeln stecken geblieben. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Höhe seines Lkw hatte der Fahrer wohl unterschätzt, mutmaßt die Polizei. Als er gegen 16.20 Uhr unter der Brücke einer Bahnlinie hindurchfahren wollte, blieb das Fahrzeug stecken. Da half es auch nichts, dass er zunächst versuchte, den Lieferwagen durch Luftablassen aus den Reifen tiefer zu legen. Doch bevor der Lkw mit einem Abschleppwagen unter der Brücke weggezogen werden konnte musste ein Gutachter der Deutschen Bahn die Statik der Brücke überprüfen. Der gab dann schließlich Entwarnung: keine Gefahr für die Brücke. Die Höhe des Sachschadens schätzte die Polizei auf 500 Euro.