Ein Artikel der Redaktion

Generalversammlung Katholische Frauengemeinschaft Haren ehrt Bezirksfrauen

Von Gerd Mecklenborg | 06.02.2017, 14:11 Uhr

Auf ein aktives Vereinsjahr hat die katholische Frauengemeinschaft Deutschland (KFD) Haren bei ihrer Generalversammlung zurückgeblickt. Für 2017 sind zahlreiche Aktivitäten geplant.

Zum Auftakt der Veranstaltung im Bischof-Demann-Haus wurden die KFD-Frauen aus Haren von ihrer Vorsitzenden Gaby Kassens begrüßt. Auf das vergangene Vereinsjahr blickte Christiane Koop zurück. Die Teilnahme am Weltgebetstag in der St. Martinuskirche mit anschließendem Treffen im evangelischen Gemeindehaus, die Maiandacht in Landegge, das Mütter-Café mit Theatervorführung, den erfolgreich durchgeführten Regionaltag und mehrere Vereinsfahrten bezeichnete Koop als die Höhepunkte des Veranstaltungskalenders 2016.

Für das laufende Vereinsjahr plane man als Highlights die Fahrt zur Frauenkundgebung nach Ahmsen, einen dreitägigen Ausflug nach Schwerin und die beliebte Modenschau im Saal Witte.

Auszeichnungen

Im Mittelpunkt der Generalversammlung stand die Ehrung der Bezirksfrauen der Harener Ortsgruppe. Für ihre zehnjährige Tätigkeit als Bezirksfrauen wurden Marlies Hagen, Maria Kötter, Christiane Koop, Annette Wilkens und Monika Jüngerhans geehrt. Seit 15 Jahren übt Thea Zimmermann ihr Amt als Bezirksfrau aus und für 25 Jahre wurde Irmgard Cloppenburg ausgezeichnet.