Ein Artikel der Redaktion

Agentur bleibt bei ihrer Haltung 18-jähriger Harener Autist versauert zu Hause

Von Hermann-Josef Mammes | 28.03.2018, 18:35 Uhr

Der 18-jährige Autist Daniel Müller versteht die Welt nicht mehr. Zu gerne würde der Harener Jugendliche eine zweijährige Fachwerkerausbildung im Tischlerhandwerk in Surwold absolvieren. Die Bundesagentur für Arbeit pocht jedoch darauf, dass er das Christophorus-Werk in Lingen oder St.-Vitus-Werk in Meppen ab Sommer besuchen soll.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden