Tolles Wohnzimmerkonzert Hochkarätige Bands und Singer-Songwriter in Haren

Von Gerd Mecklenborg

Songs aus eigener Feder präsentierte der Harener Singer-Songwriter Tim Grönninger mit seiner Band Wilderlife.

            

              
                Foto: Gerd MecklenborgSongs aus eigener Feder präsentierte der Harener Singer-Songwriter Tim Grönninger mit seiner Band Wilderlife. Foto: Gerd Mecklenborg

Haren. Der Verein Klangkultur Emsland hat sein traditionelles Weihnachts-Wohnzimmer-Konzert im lauschig eingerichteten Müllerhaus in Haren durchgeführt. Etwa 200 Besucher machten es sich dort auf den Plüschsofas bei Kerzenschein gemütlich.

Das Wohnzimmerkonzert der Vereins Klangkultur Emsland bot nicht nur eine hochkarätige Auswahl an Künstlern, sondern war für viele Harener auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Bereits kurz nach Einlass war das Müllerhaus schon gut gefüllt und alle Sofas besetzt.

Band Wilderlife

So konnte die erste Band Wilderlife, um den Harener Tim Grönninger, bereits vor vollem Haus das Konzert starten. Der Heimspiel-Gig des Singer-Songwriters wurde besonders von der markanten Stimme des Sängers und Gitarristen geprägt.

Danach betrat die niederländische „Bardin“ Laura Sjin die Bühne und es wurde richtig still im Müllerhaus, denn die Besucher lauschten aufmerksam den Songs der jungen Künstlerin. Mit ihrer sympathischen Art hüllte sie den Raum in eine besinnliche Atmosphäre und überwand spielerisch die Sprachbarriere zwischen deutsch und holländisch.

Feinster Indie-Pop

Small Town Bendits aus Groningen präsentierten als dritter Act feinsten Indie-Pop mit leichten Funk Einflüssen und begeisterten mit perfekt arrangieren mehrstimmigen Gesang. Als letzte Band war Walking on Rivers aus Dortmund dran, und die Musiker boten - umgeben von Kerzenlicht - eine energiegeladene und mitreißende Show. Bands, Besucher und Veranstalter zeigten sich begeistert von der Location und dem gelungenen Abend.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN