Weihnachtsmarkt bis Sonntag Harener Budenzauber gestartet

Von Tobias Böckermann


Haren. Harens Bürgermeister Markus Honnigfort hat gemeinsam mit einigen Ratsmitgliedern und dem Verein Haren City aktiv am Donnerstagabend den Weihnachtsmarkt eröffnet.

Vier Tage lang soll die Budenstadt unter den Marktdächern Besucher anlocken. Mit von der Partie war am Donnerstag Christian Hüser, der ein buntes Musikprogramm bot. Viele Kinder nutzten die Gelegenheit, ihre Weihnachtsstiefel an der Weihnachtshütte von Haren City Aktiv abzugeben in der Gewissheit, dass der Nikolaus sie bis zum Samstag, dem 9. Dezember, um 16 Uhr mit Überraschungen befüllen wird.

Die Vorsitzende des Vereins Haren City aktiv, Michaela Schepers, eröffnete gemeinsam mit Bürgermeister Honnigfort den Markt um 16.30 Uhr offiziell – wie oft in den vergangenen Jahren bei regnerisch kalter Witterung. „Ich bin mir sicher, der Weihnachtsmarkt wird trotzdem eine schöne Einstimmung auf das Fest“, sagte Honnigfort.

Er sei klein aber fein und man kenne sich oftmals seit Jahren. Der Bürgermeister dankte allen Beteiligten, die neben vielen kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt unter anderem auch weihnachtliche Bastelarbeiten anbieten. Für die Kinder gibt es einige Fahrgeschäfte und weil die Buden alle unter den Marktdächern stehen, lässt es sich dort auch bei Regen oder Schnee aushalten.

Ein nächster Höhepunkt steht bereits am Freitag an: Um 19.30 Uhr startet die After-Work-Party mit Gaucho Gerd & the Steigbügelz im Zelt.

Am Samstag öffnet der Weihnachtsmarkt von 13 bis 19 Uhr. Von 15 bis 17 Uhr singt der Männergesangverein Concordia. Die Ausgabe der Stiefel erfolgt von 16 bis 18 Uhr. Am 10. Dezember ist das vorweihnachtliche Hüttendorf von 13 bis 19 Uhr geöffnet, von 16 bis 18 Uhr spielt die Kolpingkapelle, Nikolaus und Knecht Ruprecht werden ab 15 Uhr erwartet.

Seit dem 1. Dezember läuft bereits der Harener Sammelspaß. Auf die Gewinner warten Preise im Gesamtwert von rund 10000 Euro.