Dorfentwicklungsplan vorgestellt Mehr Angebote für Rütenbrocks Jugend

Der Dorfentwicklungsplan für Rütenbrock, Lindloh/Schwartenberg und Rütenmoor ist fertig. Er gibt Empfehlungen für die Zukunft der Dorfregion. Das Foto zeigt den Kern von Rütenbrock. Foto: Tobias BöckermannDer Dorfentwicklungsplan für Rütenbrock, Lindloh/Schwartenberg und Rütenmoor ist fertig. Er gibt Empfehlungen für die Zukunft der Dorfregion. Das Foto zeigt den Kern von Rütenbrock. Foto: Tobias Böckermann

Haren. Fast zwei Jahre lang haben Harens Verwaltung, ein Planungsbüro und viele Einwohner am Dorfentwicklungsplan für Rütenbrock, Lindloh/Schwartenberg und Rütenmoor gearbeitet. Jetzt ist das Werk fertig und gibt Empfehlungen für die Zukunft der Dorfregion. Die Förderphase kann bald starten.

Unter dem Motto „Mein Dorf - Meine Gemeinschaft“ hatte das Planungsbüro Stelzer aus Freren Mitte 2015 mit der Arbeit begonnen und gemeinsam mit der Stadtverwaltung am 7. Juli 2015 einen Arbeitskreis ins Leben gerufen. Zwölf Sitzungen habe es bisher gegeben, berichtete Peter Stelzer in der Sitzung des Ausschusses für Bauen und Planung im Harener Rathaus. Dazu Bereisungen, Ortstermine und ein zusätzliches Treffen mit Jugendlichen der drei Orte.

An einer Fragebogenaktion hätten sich 351 Personen beteiligt und dabei recht detailliert Auskunft gegeben über Stärken und Schwächen ihrer Region. Besonders gut schnitt dabei das Vereinsleben ab, auch das Dorfleben insgesamt sowie die Situation von Familien und Senioren wurden gut bewertet. Schwächen erkannten dagegen vor allem die Jugendlichen im Angebot für ihre Generation, außerdem wurden die innerörtlichen Verkehrsverhältnisse als verbesserungswürdig erachtet, dies vor allem in Rütenmoor. Dort war die Bewertung der Nahversorgung am schlechtesten.

Viele Analysen

Das Planungsbüro hat eine sogenannte SWOT-Analyse (englisch für Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Bedrohungen)) erarbeitet, die als Instrument der strategischen Planung eingesetzt werden kann. In verschiedenen Themenfeldern ließen sich so konkret Stärken und Schwächen herausarbeiten. Dabei ging es zum Beispiel darum, Wohnraum zu schaffen, Familien zu fördern oder die. Nahversorgung zu stärken.

Daraus wiederum erwuchsen sieben Handlungsfelder, deren Ergebnisse die Zukunft der Dorfregion verbessern sollen. Eine Prioritätenliste nach einem einheitlichen Bewertungsschema weist schließlich aus, welche Projekte in welchem Ortsteil kurzfristig, mittelfristig oder langfristig angegangen werden sollten. Einige sind für die gesamte Dorfregion bedeutsam, andere nur für das einzelne Dorf.

ÖPNV ausbauen

Auf der Liste der möglichen Maßnahmen steht unter anderem die Umgestaltung des Umfeldes aller Schützenhallen, die Neugestaltung des Schulhofes der Oberschule oder die Schaffung von Treffpunkten für Jugendliche. Die Verbesserung der Straßenbeleuchtung ist ebenso Thema wie die Aufwertung der Rütenbrocker Hauptstraße, die Entschärfung von Gefahrenpunkten oder der Ausbau der öffentlichen Personennahverkehrs.

Die Sanierung der Kapelle in Rütenmoor steht mit hoher Priorität im Maßnahmenkatalog, ebenso die Ausweisung von Wanderwegen oder die Aktivierung eines öffentlichen Jugendtreffs. Auch ein städtebaulicher Leitfaden zur Innenentwicklung wäre wünschenswert.

Die Liste der möglichen Maßnahmen ist lang, und qualitativ hochwertig wie Peter Stelzer und Baudezernent Henrik Brinker betonten. Nicht alle angedachten Maßnahmen öffentlicher und privater Antragsteller werden nach Verabschiedung des Rahmenplanes später auch förderfähig sein. Aber für viele werde es finanzielle Unterstützung aus dem Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen geben. Einige Maßnahmen wurden sogar bereits positiv beschieden, obwohl die eigentliche Förder- und Umsetzungsphase erst noch kommt.

Der Harener Bauausschuss nahm die Pläne lobend zur Kenntnis. Sie sollen im Juni in einer Bürgerversammlung vorgestellt werden. Im August folgt eine 13. Sitzung des Arbeitskreises, dann beschließt der Stadtrat den Plan und ab September geht es in die Förderphase.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN