zuletzt aktualisiert vor

Von Montag bis Freitag Fünf Emsländer bei „Das perfekte Dinner“ auf VOX

Von Harry de Winter und Julia Mausch

Beim „perfekten Dinner“ kommen in dieser Woche alle Kandidaten aus dem Emsland. Vom Landwirt bis zur Blogger ist alles vertreten. Foto: VOX/ITV Studios GermanyBeim „perfekten Dinner“ kommen in dieser Woche alle Kandidaten aus dem Emsland. Vom Landwirt bis zur Blogger ist alles vertreten. Foto: VOX/ITV Studios Germany

Meppen. Ab dem heutigen Montagabend steht beim „perfekten Dinner“ bis Freitag das Emsland im Fokus. Alle fünf Teilnehmer kommen aus dem hiesigen Landkreis. Vom Landwirt bis zum Blogger ist alles vertreten.

Schon zum zweiten Mal findet das „perfekte Dinner“ im Emsland statt. Die Gerichte am heutigen Abend kommen von Andre Kleimann aus Haren. Kleimann ist kein Unbekannter im Emsland. Seit etwa einem Jahr führt er seine eigene Schokoladenmanufaktur „Schokolaa“ in Haren. Der 37-Jährige ist gelernter Landwirt und will in seinem Menü unter anderem das Bentheimer Landschwein servieren. „Am Herd bin ich gutes Mittelfeld“, sagt Kleimann im Gespräch mit unserer Redaktion. „Ich habe meinen Schwerpunkt auf solide regionale Küche gelegt. Da durfte dann auch das Bentheimer Landschwein nicht fehlen.“ Wie es seinen Mitstreitern gemundet hat, erfahren Sie heute Abend um 19 Uhr auf VOX.

Die anderen Kandidaten

Ximena Calderon aus Lingen ist am Dienstag mit ihrem Dinner dran. Das aller Anfang ist schwer, das musste auch Sie lernen, als sie anfing zu kochen. Mit Büchern von Starköchen wie Jamie Oliver oder Tim Mälzer sowie Youtube-Videos hangelte sie sich von einem Rezept zum nächsten. Nicht alles klappte auf Anhieb. „Meine Familie musste darunter leiden“, sagt die 29-Jährige. Denn ab und an wurde mal aus einem Kartoffelpüree eine Kartoffelsuppe. Zwar ist Calderon keine gebürtige Emsländerin, dafür aber im Herzen. Die 29-Jährige ist gebürtig aus Peru, wurde in Lima geboren. Mit drei Jahren ist sie mit ihren Eltern in die USA gezogen, als sie sechs Jahre alt war, folgte der Umzug mit ihrer Mutter in die Region. Denn: Ihr Stiefvater ist Lingener. Kein Wunder also, dass ihr Rezept, mit dem Sie Dienstagabend überzeugen will, eine Mischung aus Gerichten aus Peru, Deutschland und den USA ist.

IT-Consultant und Sozialpädagogin

An Tag drei bekocht der 52-jährige Theo Kröger aus Salzbergen die Dinnerrunde. Er bietet einen mobilen Service für Radio- und Fernsehtechnik an und ist Harley-Fahrer aus Leidenschaft.

Kandidatin Julia Celiker aus Lingen kocht am Donnerstag und ist von Beruf IT-Consultant. Sie ist 33 Jahre alt und schreibt in ihrer Freizeit gerne Artikel für ihren Do-It-Yourself-Blog. Auf diesem teilt sie auch ihre besten Rezepte mit ihren Lesern.

Die 45-jährige Niederländerin Janneke van der Kooij aus Haselünne lebt seit elf Jahren im Emsland. Nachdem sie 16 Jahre als Theatertherapeutin tätig war, hat sie heute eine Stelle als Dozentin für Sozialpädagogik.