Für Autos gesperrt Umbau von Lange Straße und Kolpingplatz in Haren

Meine Nachrichten

Um das Thema Haren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der gesperrte Bereich Lange-Straße und Kolpingplatz (rot) und die Umleitung (grün). Grafik: Stadt Haren/JänenDer gesperrte Bereich Lange-Straße und Kolpingplatz (rot) und die Umleitung (grün). Grafik: Stadt Haren/Jänen

Haren. Wegen Bauarbeiten werden ab Montag, 13. März, die Lange Straße und der Kolpingplatz in Haren für Kraftfahrzeuge gesperrt.

Seit Anfang Februar werden entlang der Lange Straße die Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert. Ab April wird mit der eigentlichen Neugestaltung der Straße im Rahmen der Stadtsanierung begonnen.

Wegen der Vorbereitungen für die Sanierung der Einkaufsstraße im Harener Stadtzentrum, ist ab Montag, 13. März die Vollsperrung der Lange Straße und des Kolpingplatzes notwendig. Beide Straßen bleiben für Fußgänger und Radfahrer aber weiterhin passierbar, die Erreichbarkeit der Geschäfte ist gewährleistet, teilt die Stadt Haren mit.

Der motorisierte Verkehr wird dann von Westen über die Bischof-Demann-Straße und die Emsstraße geführt und weiter auf die Mittelstraße umgeleitet. Die Umleitungsstrecke endet im Kreuzungsbereich Burggraben/Nordstraße und ist ausgeschildert. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis zur Fertigstellung der Langen Straße im Dezember 2017 dauern.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN