Mit 1,5 beste Durchschnittsnote 151 Oberschüler erhalten in Haren Abschlusszeugnisse

Meine Nachrichten

Um das Thema Haren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die verabschiedeten Schüler der Harener Oberschule. Foto: Oberschule HarenDie verabschiedeten Schüler der Harener Oberschule. Foto: Oberschule Haren

Haren. Mit dem Schulabschluss in der Tasche sind 151 Schülerinnen und Schüler der Oberschule Haren im Rahmen einer Feierstunde entlassen worden.

Ewald Südkamp, stellvertretender Schulleiter der Oberschule Haren, lobte während des Festaktes Fleiß und Ausdauer der Schüler, der sich in den vielfach guten und sehr guten Zeugnisnoten zeige. Er wies darauf hin, dass die Stärkung persönlicher und sozialer Kompetenzen in Zusammenarbeit mit Elternhaus und Schule erfolgreich gelungen sei. „Die Jugend muss ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden“, so Südkamp, der den Schülerinnen und Schülern zum Abschied gute „Wegweiser“ wünschte, die sie als Orientierungshilfe nutzen mögen.

Dank für Unterstützung

Almut Husmann, Schulelternratsvorsitzende der Oberschule Haren , beglückwünschte die Schulabgänger zu ihren Abschlüssen und bedankte sich im Namen der Elternschaft für die Unterstützung, das großartige Engagement, für Wertevermittlung und guten Unterricht des Kollegiums. Den Elternvertretern der Abschlussklassen und den übrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule dankte sie „für die angenehme und konstruktive Mitarbeit zum Wohle der Schulgemeinschaft“.

Kuper-Rosen für Lichthof

Dank und Worte der Ermutigung gab es auch von der Schülersprecherin Franziska Held. Ein besonderes Geschenk überreichten Schüler des Technikkurses von Capsar Schepers dem Kollegium: Für den Lichthof des neuen Verwaltungstraktes der Schule übergaben sie einen Strauß Rosen aus getriebenem Kupfer in einer Bodenvase.

Musikalisch begleitete der Chor der Oberschule die Feier. Die Abschlussklassen gaben der Veranstaltung durch ihre Beiträge einen gelungenen, teils humoristischen Akzent.

Präsent für Jahrgangsbeste

Die Jahrgangsbesten bekamen von der Schulleitung für herausragende Leistungen ein Präsent: Lisa-Marie Düffels (R 10a), Marie-Christin Gebben (R10b), Sebastian Herbers (R10b), Eilert Köster (R10b), Vanessa Broja (R 10c), Josephin Schakat (H10a), Jan Vehring (H10b), Chantal Wessels (H9a) und Manuel Neufeld (H9b).

Marie-Christin Gebben, Schülerin der Klasse R 10b, hat mit einer Durchschnittsnote von 1,5 in diesem Schuljahr den besten Schulabschluss erreicht.

Die Mehrzahl der Abschlussschüler strebt einen höheren Bildungsabschluss an und besucht künftig weiterführende Schulen. Daneben konnten einige Schüler bereits über Ausbildungsverträge berichten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN