Krimilesung Mord, Schmuggel und eine Tee-Dynastie in Haren

Von

Gemütlich ging es zu, als Moa Graven im Harener Reedereimuseum aus ihrem neuen Krimi „Teezeit“ vorlas. Foto: Gerd MecklenborgGemütlich ging es zu, als Moa Graven im Harener Reedereimuseum aus ihrem neuen Krimi „Teezeit“ vorlas. Foto: Gerd Mecklenborg

gm Haren. In gemütlicher Runde, um einen langen Tisch versammelt, haben sich die Zuhörer einer ungewöhnlichen Autorenlesung in Haren auf die Spur eines Mörders gemacht, dessen Opfer aus einer alten Tee-Dynastie stammt. Die Roman-Leiche wurde bei Weener aus der Ems gefischt.

Aus „Teezeit“, ihrem neuen Roman, las die Leeraner Krimi-Autorin Moa Graven im Harener Reedereimuseum spannende Passagen vor, natürlich ohne dabei zu verraten, wer der Mörder ist. Dass in dieser Geschichte der Tee eine Hauptrolle spielt, hat die Autorin Gisela Buss-Schepers, der Betreiberin des Harener Reedereimuseums zu verdanken.

Fachwissen

Die Harenerin Gisela Buss-Schepers , Gründerin des Bünting-Teemuseums, hatte festgestellt, „dass ich wohl an die 100 Teebücher im Regal stehen habe, aber nicht einen einzigen Teekrimi‘“. Und da sie auch nirgends einen gefunden habe, sei sie auf die Idee gekommen, mit Moa Graven einen solchen herauszugeben.„Da überlegt man nicht lange und fängt an zu schreiben“, blickte auch Moa Graven auf den Anfang des Projektes zurück. „Es hat mich dabei natürlich außerordentlich inspiriert, dass mir Gisela mit ihrem geballten Fachwissen zum Tee unter die Arme gegriffen hat.“

Infos zur Historie des Tees

Sie hat sogar einige Kapitel in meinem Krimi geschrieben. Der Leser erfährt so auch noch jede Menge zur Historie des Tees“, erläutert Graven in gemütlicher Runde an der typisch ostfriesischen Teetafel. Bei einigen Tassen Tee und dem passenden Gebäck dazu, lauschten die Gäste der spannenden Geschichte, erfuhren dabei einiges über das Opfer, das aus einer traditionsreichen Familie, die früher mit Tee gehandelt hat, stammt und natürlich alles über das, was einen „sinnlichen Tee“ so ausmacht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN