Das Gemeinwohl gefördert Carola Bruns leitete 40 Jahre Seniorengruppe Emmeln

Von Heinz-Gerd Stahl

Carola Bruns (vordere Reihe 3. v. l.) zusammen mit ihrer Gruppe und Vertretern der Kirchengemeinde St. Josef Emmeln. Foto: Heinz-Gerd StahlCarola Bruns (vordere Reihe 3. v. l.) zusammen mit ihrer Gruppe und Vertretern der Kirchengemeinde St. Josef Emmeln. Foto: Heinz-Gerd Stahl

Haren. Annähernd 4o Jahre leitete Carola Bruns die Seniorengruppe der Kath. Kirchengemeinde St. Josef Emmeln, Im Rahmen einer Feierstunde, an der auch ihre Gruppe teilnahm, wurde sie jetzt verabschiedet.

Pfarrer Johannes Kinne dankte für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement in der Kirchengemeinde St. Josef Emmeln. Er erinnerte daran, dass Carola Bruns ihm bei seiner Einführung in Emmeln vor 20 Jahren versprochen habe, die Arbeit mit den Senioren weiterzuführen. Dieses Versprechen habe sie gehalten. Ihr Engagement im Seniorenbereich sei von großer Kontinuität geprägt gewesen. Für die Mitglieder der Seniorengruppe seien die von Bruns organisierten regelmäßigen Treffen und Veranstaltungen immer etwas ganz Besonderes gewesen.

Im Namen des Kirchenvorstandes, des Pfarrgemeinderates und der katholischen Frauengemeinschaft dankte Maria Ochsenknecht. Durch ihren ehrenamtlichen Einsatz habe Carola Bruns über einen Zeitraum von rund vier Jahrzehnten das Gemeinwohl gefördert.