Sechs gegen sechs Stadtjugendringturnier mit Wanderpokal in Haren

Der Stadtjugendringvorsitzende Uwe Esders überreicht dem Siegerteam der DPSH Haren den Wanderpokal. Foto: privatDer Stadtjugendringvorsitzende Uwe Esders überreicht dem Siegerteam der DPSH Haren den Wanderpokal. Foto: privat

Haren. Sechs Teams – die DPSG Altharen mit zwei Mannschaften, die DPSG Haren, das Jugendzentrum, die Jugendfeuerwehr und das Zeltlagerteam Emmeln – waren der Einladung des Stadtjugendrings gefolgt und spielten beim Menschenkicker um den Wanderpokal.

Bei strahlendem Sonnenschein hat unter großer Beteiligung am vergangenen Wochenende das traditionelle Stadtjugendringturnier auf dem Sportgelände „Am Brookdeich“ stattgefunden. Zum ersten Mal wurde der neue Wanderpokal im Menschenkicker ausgespielt. Der Menschenkicker, der von bis zu zwölf Spielern im sechs gegen sechs gleichzeitig bespielt werden kann, wurde kürzlich als jüngste Investition des Stadtjugendrings angeschafft. Sechs Teams – die DPSG Altharen mit zwei Mannschaften, die DPSG Haren, das Jugendzentrum, die Jugendfeuerwehr und das Zeltlagerteam Emmeln – waren der Einladung des Stadtjugendrings gefolgt. Sieger des Turniers ist das Team der DPSG Haren . Anschließend fand in gemütlicher Runde ein Austausch statt.