Unterwegs mit Pferd und Wagen Elfte Orientierungsfahrt in Haren-Rütenbrock

Meine Nachrichten

Um das Thema Haren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Fahrsport entwickelt sich im Emsland stetig weiter und erfreut sich einer großen Beliebtheit. Foto: StradlDer Fahrsport entwickelt sich im Emsland stetig weiter und erfreut sich einer großen Beliebtheit. Foto: Stradl

Haren. Vier Reitergruppen und neun Gespanne haben an der elften Orientierungsfahrt des Reit- und Fahrvereins Rütenbrock teilgenommen. Organisatoren waren Ilka Backs, Klaus Tieben sowie Horst-Peter Manns.

Die weiteste Anreise hatte ein Gespann aus Heek (Landkreis Borken). Die anderen Teilnehmer kamen aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim.

Der Start erfolgte bei der Reithalle im Abstand von 15 Minuten. Es wurde im mäßigen Tempo geritten bzw. gefahren (Trab und Schritt). Die vorgeschriebene Geschwindigkeit betrug acht Minuten je Kilometer. Auf der gesamten Strecke waren Buchstaben verteilt, die Lösungswörter ergaben.

Nach 6,2 Kilometern gab es den ersten Stopp beim Hof des Hufschmieds Renzo. Nach weiteren 8,2 Kilometern mussten Reiter und Fahrer auf Gut Düneburg nach einem Crashkurs ihre Golfkünste unter Beweis stellen. Der Surfclub am Dankernsee wurde nach 5,3 Kilometern erreicht. Von hier aus ging es über die letzte Etappe von 6,7 Kilometern weiter zum Ziel (Reithalle Rütenbrock).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN