Europaweit tätiges Unternehmen 100 Jahre Schiffsausbauten Wessels in Haren

Meine Nachrichten

Um das Thema Haren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Haren. Mehrere hundert Gäste haben der Harener Familie Wessels zum 100-jährigen Bestehen ihres Unternehmens während eines Festaktes auf dem Firmengelände im Harener Industriegebiet am neuen Hafen gratuliert. DasTraditionsunternehmen hat sich von einer kleinen Tischlerei zu einem international bekannten Familien-Betrieb für Schiffsausbauten entwickelt.

Neben den Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Freunden und Verwandten begrüßten die beiden Geschäftsführer Johannes und Helmut Wessels im Festzelt zahlreiche Vertreter aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Kirche. In seiner Festrede beschrieb Johannes Wessels die Entwicklung des holzverarbeitenden Betriebs. „Denn Zukunft braucht Vergangenheit und Zukunft braucht Herkunft“, sagte Wessels. Seit 1914 sei aus einer Bau- und Möbeltischlerei ein ausgewachsener mittelständischer Betrieb in Familienhand geworden, dessen Produkte europaweit geschätzt würden.

Als Heinrich Wessels seine Firma 1914 in Haren gründete, war die klassische Bautischlerei dessen Kerngeschäft. Nach dem Tod des Firmengründers erhielt Gerhard Wessels, der Vater der jetzigen Firmeninhaber, 1949 den Meistertitel im Tischlerhandwerk und vergrößerte in den folgenden Jahren kontinuierlich die Belegschaft und den Maschinenpark. Nachdem der Betrieb im Zentrum der Stadt Haren an der Lange Straße aus Platzgründen nicht mehr erweitert werden konnte, erwarb Gerhard Wessels 1977 eine Industriefläche im Gewerbegebiet am neuen Hafen und stattete den Betrieb mit modernsten Maschinen aus. Seitdem ist der Ausbau von Schiffswohnungen und Ruderhäusern, neben der Fertigung von Bauelementen und Innenausbauten von Häusern und Gebäuden, das bedeutendste Aufgabenfeld des Unternehmens aus der Schifferstadt Haren.

Über die aktuellen Geschäftsmodelle der Firma Wessels unterrichtete Helmut Wessels die Festgäste. Mit 40 Mitarbeitern und einer hochmodern ausgebauten Produktionsstätte fühle sich das Unternehmen gewappnet, um sich den Anforderungen der Zukunft in einem verstärkten Wettbewerb erfolgreich zu stellen.

So sahen es auch der Landtagsabgeordnete Bernd-Carsten Hiebing (CDU) und Harens Bürgermeister Markus Honnigfort. Die Ampeln für eine erfolgreiche Zukunft seien auf Dauergrün geschaltet, sagte Hiebing, denn die Firmengeschichte der Familie Wessels sei ein überzeugendes Beispiel dafür, dass „solides, zielstrebiges Verhalten und fachliches Können den langfristigen Geschäftserfolg sichern“. Die Wessels GmbH stelle ein „hervorragendes Beispiel dar, wie über Jahrzehnte ein Unternehmen aufgebaut, nachhaltige Zukunftskonzepte entwickelt und ein Wirtschaftsstandort gestärkt werden kann“.

Bürgermeister Honnigfort ergänzte: „Das Glück ist bei den Tüchtigen“, aber Glück allein sei nicht immer ein verlässlicher Partner. „Um Erfolg zu haben braucht es auch Unternehmergeist, Eigeninitiative und Kreativität. Eigenschaften, die die Familie Wessels seit hundert Jahren auszeichnet“.

Die Verbandsglückwünsche überbrachte Ansgar Kuiter von der Kreishandwerkerschaft, der besonders das langjährige soziale Engagement der Familie Wessels lobte.

Nach den Festansprachen segnete Pastor Günter Bültel das Firmengelände und die neue Produktionshalle des Unternehmens. Im Anschluss an die Jubiläumsfeier besichtigten die Festgäste den Betrieb und ließen sich die modernen Produktionsabläufe von den Wessels Mitarbeitern und Geschäftsführern erklären.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN