zuletzt aktualisiert vor

Kürbismarkt an der Harener Mersmühle Herbstliches Treiben

Von Magnus Wessels

Meine Nachrichten

Um das Thema Haren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kürbisse und verschiedene Gemüse gab es auf dem Kürbismarkt in Haren zu kaufen. Foto: Magnus WesselsKürbisse und verschiedene Gemüse gab es auf dem Kürbismarkt in Haren zu kaufen. Foto: Magnus Wessels

wes Haren. Zum ersten Mal hat der Kürbismarkt in Haren nicht auf dem Reinershof, sondern auf dem Gelände der Mersmühle stattgefunden.

Die Veranstaltung, bei der an vielen Ständen regionale Produkte angeboten wurden, hatte in den letzten Jahren so viele Besucher angezogen, dass man ein größeres Gelände benötigte. Der Heimatverein Haren und Organisatorin Christel Reiners hatten sich daher dieses Jahr dazu entschlossen, den Kürbismarkt zusammen auszurichten.

Nach einem Gottesdienst mit Pater Hagen bot das Markttreiben den Besuchern natürlich Kürbisse sowie Kartoffeln und Obst, aber auch zum Beispiel selbst gebaute Vogelhäuschen, bedruckte Tücher, Glaskunstarbeiten, Kerzen, Imkerprodukte und Holzfiguren.

Für die Kinder bot der Kunstkreis Haren Mal- und Bastelaktionen an, eine Hüpfburg war aufgebaut, und man konnte sich schminken lassen. Auch das kulinarische Angebot hielt sich mit Buchweizenstuten und Kartoffelpuffer regional.

Das Rahmenprogramm gestalteten die Harener Kolpingskapelle, die im Müllerhaus Schutz vor dem Regen fand, und die Voltigiergruppe Haren, die der Nässe trotzte und auf dem Außengelände ihr Können demonstrierte. Darbietungen der LineDancer sowie des Harener Tanzbogens mussten wegen des nassen Bühnenbodens zum Bedauern der Zuschauer abgesagt werden.

Ulrich Schepers, Vorsitzender des Heimatvereins Haren, bedankte sich bei allen Helfern, Standbetreibern und Künstlern für ihre Arbeit und den Besuchern für ihr Kommen. „Sicherlich hat uns der Regen einen Strich durch die Rechnung gemacht“, sagte er. „Aber man kann sich vorstellen, wie viele Besucher wohl bei besserem Wetter zu diesem gut organisiertem Fest gekommen wären.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN