Hölscher entwickelt neues Wehr Klimawandel im Emsland: Wasser soll länger in der Fläche bleiben

Rund drei Meter tief ist dieser aktuell stark bewachsene Entwässerungsgraben im Raum Meppen. In trockenen Sommern steht hier wochenlang kein Wasser.Rund drei Meter tief ist dieser aktuell stark bewachsene Entwässerungsgraben im Raum Meppen. In trockenen Sommern steht hier wochenlang kein Wasser.
Tobias Böckermann

Haren. Wasser ist kostbar, aber im Emsland wird noch immer stark entwässert. Das Harener Unternehmen Hölscher Wasserbau entwickelt ein Pilotprojekt, das angesichts des Klimawandels mehr Wasser in der Fläche halten soll.

Hölscher ist europaweit bekannt für alle Aufgaben rund ums Grundwasser: 700 Mitarbeiter betreiben Wasserhaltung auf Baustellen, Brunnenbau, Umwelttechnik und Grundwassermanagement. Niederlassungen in acht Ländern ermöglichen Großprojek

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN