Geld für Beleuchtungstechnik Finanzspritze hilft Schifffahrtsmuseum Haren in Corona-Krise

Die Mitglieder des Schifffahrtmuseums Haren freuen sich über finanzielle Unterstützung aus Berlin. Das Bild zeigt (v.l.) Gitta Connemann, Ulrich Schepers, Hinrich Jungenkrüger und Reinhard Wessels.Die Mitglieder des Schifffahrtmuseums Haren freuen sich über finanzielle Unterstützung aus Berlin. Das Bild zeigt (v.l.) Gitta Connemann, Ulrich Schepers, Hinrich Jungenkrüger und Reinhard Wessels.
Büro Connemann

Haren. Museen haben es in Corona-Zeiten schwer. Das Team des Schifffahrtmuseums Haren ist da keine Ausnahme. Denn die Besucher und damit Einnahmen fehlen. Berlin hilft jetzt.

Der Heimatverein Haren erhält vom Bund 25.000 Euro. Mit dem Geld soll die Beleuchtungstechnik des Schifffahrtsmuseums modernisiert werden. Möglich macht es das Soforthilfeprogramm für Heimatmuseen. Die gute Nachricht überbrachte d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN