Schiff wird Teil der Bremer Kunstwelt Harener Kötter-Werft baut ehemaligen Techno-Dampfer um

Liegt in Haren auf Helling: Die "Dauerwelle", ein aus der DDR stammendes ehemaliges Ausflugsschiff. Es soll Teil des Kunstbetriebes werden.Liegt in Haren auf Helling: Die "Dauerwelle", ein aus der DDR stammendes ehemaliges Ausflugsschiff. Es soll Teil des Kunstbetriebes werden.
Tobias Böckermann

Haren. Die Kötter-Werft in Haren ist gerade mit einem nicht alltäglichen Auftrag beschäftigt: Für die Hochschule für Künste in Bremen bauen die Mitarbeiter gerade an der „Dauerwelle“, einem Fahrgastschiff mit bewegter Geschichte. Es soll bald als „Reiseraum für Kunst“ dienen.

Die „Dauerwelle“ hatte in den 59 Jahren seit ihrem Stapellauf schon viele Namen und Aufgaben: Sie hieß bisher schon „Heinrich Mann“, „Sachsen“ und dann „Pirat“ – und die Namen waren jeweils auch Programm. Als „Heinrich Mann“ befuhr der 53 M

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN