Vorsorgeprojekt in Haren besucht Corona im Gefängnis: Ministerin auf Infotour im Emsland

Deutlich weniger Platz für Begegnung: Wegen der Corona-Pandemie können die Inhaftierten der JVA Meppen-Versen jetzt seltener mit ihren Angehörigen sprechen. Während vor der Pandemie zehn Plätze zur Verfügung standen, sind es jetzt nur fünf. Ministerin Barbara Havliza und Abgeordneter Bernd-Carsten Hiebing informierten sich bei JVA-Leiter Per Erik Zeller.Deutlich weniger Platz für Begegnung: Wegen der Corona-Pandemie können die Inhaftierten der JVA Meppen-Versen jetzt seltener mit ihren Angehörigen sprechen. Während vor der Pandemie zehn Plätze zur Verfügung standen, sind es jetzt nur fünf. Ministerin Barbara Havliza und Abgeordneter Bernd-Carsten Hiebing informierten sich bei JVA-Leiter Per Erik Zeller.
Tobias Böckermann

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN