In Südkorea geehrt Hohe Auszeichnung für Harener Bürger

Auf dem beiligenden Bild von links nach rechts:

Generalleutnant Kim Young-hwan, Oberst i.G. Dieter Dreyer, Konteradmiral Kim Hyun-ilAuf dem beiligenden Bild von links nach rechts: Generalleutnant Kim Young-hwan, Oberst i.G. Dieter Dreyer, Konteradmiral Kim Hyun-il

Haren. Der aus Haren/Emmeln stammende Oberst i.G. Dieter Dreyer empfing in Seoul den durch den Präsidenten der Republik Korea , Moon Jae-in, verliehenen Verdienstorden um die nationale Sicherheit. Die Verleihung wurde durch den Direktor der Korean Defense Intelligence Agency, Generalleutnant Kim Young-hwan, vorgenommen.

Mit diesem Verdienstorden wurde die dreijährige Arbeit als Verteidigungsattaché an der Deutschen Botschaft in Seoul gewürdigt, in der O i.G. Dreyer sich für den Ausbau der Beziehungen zwischen Deutschland und der Republik Südkorea im militär- und sicherheitspolitischen Bereich eingesetzt hat. Während dieser Zeit fungierte er auch für ein Jahr als Sprecher aller in Seoul akkreditierten Militärattachés.

Oberst i.G. Dreyer kehrt im September aus seiner jetzigen Verwendung nach Haren zurück, um hier seinen Ruhestand zu verbringen, in den er am Jahresende versetzt werden wird. Von Haren/Emmeln aus war er im Juli 1975 in die Offizierslaufbahn eingetreten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN