Gymnasium eine menschliche Schule Harener Schüler spenden für Verein „Helping Hands“

Hansi Brake (rechts im Bild) freute sich über den Scheck, der ihm von Christian Rinné, ständiger Vertreter des Schulleiters,  Christoph Röttker, Lehrer am Harener Gymnasium und den Schülern Kirsten Boland und Ali EL Khechen (v.l.)  übergeben wurde.  Foto: Gerd MecklenborgHansi Brake (rechts im Bild) freute sich über den Scheck, der ihm von Christian Rinné, ständiger Vertreter des Schulleiters, Christoph Röttker, Lehrer am Harener Gymnasium und den Schülern Kirsten Boland und Ali EL Khechen (v.l.) übergeben wurde. Foto: Gerd Mecklenborg
Gerd Mecklenborg

Haren. Einen Scheck in Höhe von 1000 Euro haben Schüler und Lehrer des Harener Gymnasium an Hansi Brake, den Vorsitzenden des Lathener Vereins Helping Hands, übergeben.

Im Sommer wurde das Gymnasium Haren zum mittelweile zehnten Mal als „Humanitäre Schule“ ausgezeichnet. Dem voran ging das jährlich durchgeführte humanitäre Projekt, aufgeteilt in zwei Bausteinen, ein Planspiel zum humanitären Völkerrecht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN