Polizei sucht nach Täter 15-jähriges Mädchen von Mann in Haren bedrängt

Von pm/hdw

Symbolfoto: Imago ImagesSymbolfoto: Imago Images

Haren. Am Dienstagnachmittag ist ein 15-jähriges Mädchen von einem ihr unbekannten jungen Mann in Haren bedrängt worden. Er soll ihr an die Brust und den Genitalbereich gefasst haben.

Wie die Polizei mitteilt, war das Mädchen gegen 16.15 Uhr im Stadtteil Emmeln mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie in der Kolpingstraße in Höhe der dortigen Kirche von einem etwa 17 bis 20 Jahre alten Mann angesprochen wurde. Der Mann bat sie, zu ihm zu kommen. Als sie dies verneinte, trat er auf sie zu, umarmte sie und fasste ihr an die Brust und das Gesäß. Anschließend hielt er sie an den Schultern fest, schubste sie gegen eine Gebäudewand und griff ihr in den Genitalbereich. Das Mädchen rief um lautstark Hilfe. Als eine Frau die Kirche verließ, flüchtete der Täter mit seinem silbernen Fahrrad in Richtung B408.

Täterbeschreibung

Der von der 15-Jährigen beschriebene Mann hatte krauses bzw. gelocktes dunkles Haar mit einem Seitenscheitel und trug zudem einen Kinnbart. Er war von schlanker Statur und mit einer kurzen dunklen Hose, möglicherweise einer Jeanshose, bekleidet. Weiterhin trug er ein schwarzes T-Shirt mit weißer Aufschrift unterhalb der Brust. Der Täter sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

Die Polizei in Meppen sucht nun nach Zeugen und bittet darum, sich unter der Rufnummer (05931)9490 zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN