Betrieb und Kläranlage vorgestellt Harener Werkhof setzt auf Grün in der Stadt

Die Funktionsweise der Harener Kläranlage haben sich Mitglieder der CDU angesehen. Foto: Tobias BöckermannDie Funktionsweise der Harener Kläranlage haben sich Mitglieder der CDU angesehen. Foto: Tobias Böckermann
Tobias Böckermann

Haren. 800 Kilometer Straße, 23 Sport- und 77 Spielplätze, 1,3 Millionen Kubikmeter Schmutzwasser pro Jahr: Der Mitarbeiter des Harener Werkhofes und die der benachbarten Kläranlange haben viel zu tun. Dass sie dabei einem hohen Anspruch folgen, haben die Leiter der beiden Einrichtungen berichtet.

Werkhofleiter Hermann Hüsers und Kläranlagen-Chef Klaus Walker haben Mitgliedern des Harener CDU-Stadtverbandes und der Frauenunion über ihre Arbeit berichtet. Deren Vorsitzende Friedhelm Freiherr zu Landsberg-Velen und Maria Bauken freuten

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN