Miteinander voneinander lernen Schüler der Oberschule Haren im Austausch mit Senioren

Für ihr Engagement wurden jetzt Marie Anneken (v.l.), Juline Horstmann und Mariana Rudolph stellvertretend für die gesamte Gruppe des Profils Gesundheit und Soziales an der Martinus-Oberschule vorgeschlagen. Foto: EngelkenFür ihr Engagement wurden jetzt Marie Anneken (v.l.), Juline Horstmann und Mariana Rudolph stellvertretend für die gesamte Gruppe des Profils Gesundheit und Soziales an der Martinus-Oberschule vorgeschlagen. Foto: Engelken
Engelken

Haren. Miteinander Zeit verbringen und voneinander lernen: Für ihr Engagement wurden Schüler der Martinus-Oberschule jetzt für den Wettbewerb "Kleine Alltagshelden 2018" vorgeschlagen.

„Mein Plattdeutsch ist nicht besonders gut“, meint Marie Anneken mit einem Lachen. Allerdings ist es in den vergangenen Monaten durchaus besser geworden. Regelmäßig besucht die Schülerin der Martinus-Oberschule in Haren das Seniorenzentrum

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN