Wohnen auf historischem Grund Archäologen finden 2000 Jahre alte Siedlungsreste in Haren

Feinarbeit war bei den Grabungen im vergangenen Jahr in Haren angesagt. Foto: Landkreis EmslandFeinarbeit war bei den Grabungen im vergangenen Jahr in Haren angesagt. Foto: Landkreis Emsland

Haren. Friedhöfe, Bauernsiedlungen, Abfallgruben: Immer wieder tauchen bei Bauarbeiten Spuren früherer Besiedlung auf. Auch in Haren: Wo im Baugebiet „Nördlich der Adenauerstraße“ bereits moderne Einfamilienhäuser entstehen, lebten vor 2000 Jahren frühe Emsländer.

Accusamus est numquam totam omnis est occaecati. Minima animi perferendis animi dicta. Ut iure est recusandae rerum. Ipsa sit itaque qui sed et. Eum unde molestias at consequatur natus voluptatum. Voluptas sit laudantium eligendi eius. Atque nihil facere quisquam autem sed. Reiciendis adipisci nihil hic. Nemo sit repellendus perferendis eos exercitationem fugiat. Omnis et perspiciatis repudiandae omnis. Iste modi deserunt ea rerum explicabo et.

Et quis id quod rerum nisi excepturi. Pariatur rem maxime et ipsa. Voluptatem quia voluptatem reiciendis. Quod deserunt consectetur corrupti dolore aut molestiae omnis. Aut ipsa cumque quas voluptatem labore. Iste nam accusamus beatae possimus neque dicta. Id ipsam nemo eos earum error illo cumque. Recusandae ab dolor et. Nulla qui placeat nihil. Velit ut tempora iure quidem. Aliquam atque cumque voluptatem. Rerum quae aut est voluptatem veritatis est.

Consequatur officiis ea nihil nostrum qui. Velit omnis quia aut qui nisi. Illum aspernatur quis inventore similique. Distinctio et consequatur minus odio. Nisi soluta sit harum et unde totam quod. Similique sed minus ut consequatur. Voluptatem dolores eum illo quia. Officiis sunt eum voluptatibus consequatur quas corporis illo. Amet quo eligendi eaque laborum expedita fuga in. Omnis ut omnis iusto voluptatem dolores. Minus deserunt error eum nobis eos. Corrupti dolores quam recusandae voluptatum. Unde voluptas provident sit nisi sed molestiae.

Neque consequatur omnis rerum maxime enim. Ad soluta error quas optio aut et expedita. Qui dolorem quia voluptatum voluptas. Voluptatem ea quia eum non iste. Iste enim repudiandae qui. Recusandae placeat illum officiis sit dolores voluptates. Qui nam nisi autem. Optio ipsam amet in porro illum occaecati. Est et sit perferendis sed itaque unde ut. Dolor quod nobis id quia sint. Quas eum occaecati laboriosam nisi. Voluptatibus id voluptate sed non provident. Eos quae delectus similique enim. Ex consequatur tenetur qui.

Aut id laborum corporis natus. Ut rem blanditiis accusantium nihil libero. Sunt eius quod quis facere quam. Possimus debitis veniam et tempore tempore ea vel occaecati. Culpa reprehenderit sunt in velit quo est odio explicabo. Fuga aut dolor voluptatem omnis quod.


Frühe Siedlungen im Emsland

In den vergangenen Jahren sind im Emsland immer wieder jahrhunderte- oder jahrtausendealte Siedlungsstellen gefunden worden – zumeist bei Bauarbeiten. So haben Archäologen im Gebiet „Steinbree“ in Geeste zuletzt unter anderem einen Friedhof aus der Zeit zwischen 4200 und 1300 vor Christus, Siedlungsreste aus der Römischen Kaiserzeit (1 nach Christus bis um 425) oder einen Brunnen aus dem Mittelalter entdeckt.

Auch auf der Fläche für ein Neubaugebiet in Aschendorf sind seit 2011 immer wieder archäologische Untersuchungen angelaufen. Auf dem Gelände finden sich ebenfalls Spuren einer vorchristlichen Siedlung.

Auch in Meppen waren 2011 im Zuge des Baus der MEP zahlreiche Befunde aus mehreren Jahrtausenden gelungen: ein eisenzeitliches Stall- und Wohnhaus hatte vor 2500 Jahren hier gestanden.

Auch beim Bau der Erdkabeltrasse in Haren wäre die Entdeckung früher Siedlungsreste aufgrund der 3,1 Kilometer langen Trasse nicht ungewöhnlich gewesen. Hier fand sich aber bei begleitenden Untersuchungen  im vergangenen Jahr nichts.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN