Rechtsanwalt berichtet in Haren Unternehmen und Auszubildende haben Pflichten

Über die Rahmenbedingungen von Azubis hat der Harener Rechtsanwalt Markus Krüssel in Dalum berichtet. Foto: Koopmann/Martinus-Oberschule-Über die Rahmenbedingungen von Azubis hat der Harener Rechtsanwalt Markus Krüssel in Dalum berichtet. Foto: Koopmann/Martinus-Oberschule-

Haren Bereits zum dritten Mal hat der Harener Rechtsanwalt Markus Krüssel im Forum des Schulzentrums der Martinus-Oberschule Haren den Abschlussklassen wichtige rechtliche Regelungen präsentiert, die vor und während der Ausbildung zu beachten sind.

Krüssel ist einer Pressemitteilung zufolge Fachanwalt für Arbeitsrecht und Familienrecht. Nach ein paar Sätzen zur Bewerbung und zum Vorstellungsgespräch erklärte er, wie es um die Ehrlichkeit bei Vorstellungsgesprächen bestellt sei. Muss immer die absolute Wahrheit gesagt werden, auch wenn das für den Bewerber negativ ist? In einer kurzen Diskussion erklärte dazu Krüssel, dass hier auch abzuwägen sei, wo man sich bewerbe und was man gegebenenfalls verschweigen könne.

Komme dann das Ausbildungsverhältnis zustande, müsse der Vertragsabschluss schriftlich erfolgen und sei bei Minderjährigen grundsätzlich auch von den Erziehungsberechtigten zu unterschreiben. Sollte die Ausbildung dann doch nicht so gedeihlich verlaufen, könne man den Vertrag unter Umständen wieder kündigen. Es sei dann aber deutlich zwischen einer Kündigung während der maximal viermonatigen Wartezeit und einer solchen im Anschluss zu unterscheiden.

Rechtsanwalt Krüssel beschrieb nicht nur die Pflichten des Unternehmens und des oder der Auszubildenden, sondern klärte auch über wesentliche beiderseitige Rechte auf. So gebe es bei Jugendlichen besondere Schutzvorschriften wie nächtliche Beschäftigungsverbote und einen höheren Urlaubsanspruch.

Im Rahmen des Vortrags bezog sich Krüssel auf die wesentlichen Gesetze, die die Ausbildung reglementieren, nämlich das Jugendarbeitsschutzgesetz und das Berufsbildungsgesetz.

Mit einem großen Applaus wurde Krüssel von den Schülerinnen und Schülern verabschiedet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN