80 Teilnehmer bei Gedenkveranstaltung Altharener Kolpingsfamilie setzt Friedenszeichen

Von Heinrich Schepers

Trotz des einsetzenden Schneefalls und frostigen Temperaturen kamen 80 Teilnehmer zur Gedenkstätte für Kriegsopfer an der Adenauer Straße in Altharen und erinnerten an das Ende des Ersten Weltkrieges. Foto: Heinrich SchepersTrotz des einsetzenden Schneefalls und frostigen Temperaturen kamen 80 Teilnehmer zur Gedenkstätte für Kriegsopfer an der Adenauer Straße in Altharen und erinnerten an das Ende des Ersten Weltkrieges. Foto: Heinrich Schepers

hesp Haren. Im Rahmen der Gedenkveranstaltung „100 Jahre Krieg und Frieden“ hat die Kolpingsfamilie Altharen gemeinsam mit den Altharener Pfadfindern und Mitgliedern des Schützenvereins Altharen an das Ende des Ersten Weltkrieges erinnert

80 Menschen hatten sich trotz einsetzenden Schneefalls und eisigen Temperaturen vor der mit Fackeln ausgeleuchteten Gedenkstätte für Kriegsopfer an der Adenauer Straße in Altharen versammelt. Während die Veranstaltung von Mitgliedern der Ko

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN