Serie "Mein Job und Ich" Harener Hufschmied hat kein Hufeisen als Glücksbringer

Mit Hammer und Amboss bearbeitet Hufschmied Daniel Tigelaar das glühende Eisen, um es für das Pferd anzupassen. Foto: Malte GoltscheMit Hammer und Amboss bearbeitet Hufschmied Daniel Tigelaar das glühende Eisen, um es für das Pferd anzupassen. Foto: Malte Goltsche
Malte Goltsche

Haren. Daniel Tigelaar hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Als Hufschmied pflegt er viele Pferde in mittleren Emsland. Im Interview erzählt er, wie oft er von Pferden getreten wird und ob Hufeisen tatsächlich Glücksbringer sind.

Zum Gespräch hat Daniel Tigelaar nicht zu sich nach Hause, sondern direkt zu seiner Arbeit eingeladen. Seit morgens um 8 Uhr sei er auf dem kleinen Pferdehof in Haren und bearbeite alle Pferde. Jetzt ist das letzte dran. Tigelaar entfernt d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN