Vier Tage Lichterzauber Weihnachtsmarkt im Schatten des Harener Doms

Meine Nachrichten

Um das Thema Haren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Haren. Harens Bürgermeister Markus Honnigfort hat gemeinsam mit einigen Ratsmitgliedern und dem Verein Haren City aktiv am Donnerstagabend den Weihnachtsmarkt 2018 eröffnet. Erstmals findet er in diesem Jahr auf dem Martinusplatz statt.

Denn der Platz unter den Marktdächern wird gerade umgebaut und saniert, so dass die Harener Budenstadt in diesem Jahr umziehen musste. Der vorweihnachtlichen Stimmung dürfte das aber keineswegs schaden, denn im Schatten des Harener Doms ist es dem Vorbereitungsteam des Bauhofes gemeinsam mit den Ausstellern gelungen, eine einladende Atmosphäre zu schaffen. So ist allein der große Weihnachtsbaum vor dem Seniorenzentrum mit 12.000 Lichtern und 1,5 Kilometern Kabel ausgestattet worden. Auch die Anordnung der Buden, des Karussells und der Imbissstände ist nach Einschätzung der Organisatoren ansprechend gelungen.

Bürgermeister Markus Honnigfort eröffnete – eingerahmt von Auftritten des Meppener Kinderliedermachers Christian Hüser – gemeinsam mit einigen Ratsmitgliedern sowie Michaela Schepers vom Verein Haren City aktiv den Weihnachtsmarkt, der noch bis einschließlich Sonntag geöffnet sein wird. Schepers dankte allen, die im Vorfeld und für die kommenden Tage zum Gelingen des Weihnachtsmarktes beitrügen. Sie hob den karitativen Charakter der Verkaufsstände hervor, die ihre Waren zumeist für einen guten Zweck verkauften.

Markus Honnigfort lud alle Harener und ihre Gäste dazu ein, den Markt zu nutzen, auch bei möglicherweise nicht ganz optimalen Wetterbedingungen.

Am heutigen Freitag lädt dann schon die After Work-Party zum Entspannen bei Glühwein und Kinderpunsch ein. Im Festzelt werden in diesem Jahr „A.I.T & The Electric Circus“ aufspielen. Das Zelt wird am Freitagmorgen in der Lange Straße errichtet und am Samstag schon wieder abgebaut. Die vierköpfige Rockband „A.I.T & The Electric Circus“ stammt aus dem ostfriesischen Wiesmoor und bringt in ihren Live-Shows die besten Nummern aus dem Boogie- und Classic-Rock Bereich auf die Bühne.

Am Samstag singt dann von 15 bis 16.30 Uhr der Gospelchor Sustrum, von 16 bis 18 Uhr können die Harener Kinder ihre am Donnerstag abgegebenen Stiefel wieder abholen, die in der Zwischenzeit mit Überraschungen gefüllt worden sind. Am Sonntag kommt dann der Nikolaus auf den Markt, von 16 bis 18 Uhr spielt die Kolpingkapelle Haren und von 15 bis 17 Uhr tritt auch der Männergesangverein Concordia Haren auf.

Noch bis zum 24. Dezember läuft der „Harener Sammelspaß“, bei dem alle Teilnehmer bei Einzelhändlern und Gastronomiebetrieben Aufkleber sammeln können. Wer vier zusammenbekommt, hat unter anderem die Chance auf ein Auto.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN