„Profitieren gegenseitig“ Oberschule Haren und Stahlbau Menke kooperieren

Von Gerd Mecklenborg

Meine Nachrichten

Um das Thema Haren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Renate Albers-Stahl und Bernold Menke (sitzend) unterzeichneten in Anwesenheit von Peter Koopmann und Andreas Barkmann (v.l) in der Harener Oberschule den Kooperationsvertrag. Foto: Gerd MecklenborgRenate Albers-Stahl und Bernold Menke (sitzend) unterzeichneten in Anwesenheit von Peter Koopmann und Andreas Barkmann (v.l) in der Harener Oberschule den Kooperationsvertrag. Foto: Gerd Mecklenborg

Haren. Die Oberschule Haren und die Firma Stahlbau Menke in Haren (Ems) haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Zur Vertragsunterzeichnung begrüßten Schulleiterin Renate Albers-Stahl und Peter Koopmann, Fachbereichsleiter Arbeit/Wirtschaft an der Martinus-Oberschule, den Menke-Geschäftsführer Bernold Menke und Prokurist Andreas Barkmann.

„Mit unserer Unterschrift streben wir eine gute Zusammenarbeit von Schule und Unternehmen an“, so profitiere man gegenseitig voneinander, hieß es in der Runde. Die Pädagogen hätten sich bei einer Betriebsbesichtigung bereits ein Bild von den verschiedenen Arbeitsbereichen machen können. „Wir haben dort sowohl im handwerklichen als auch im kaufmännischen Bereich Ausbildungs- und zukünftige Arbeitsplätze gesehen, die für unsere Schüler sehr interessant sind, und die sie dort in der Praxis während ihrer Schulzeit kennenlernen dürfen“, sagten Koopmann und Albers-Stahl.

„Und wir lernen so Jugendliche kennen, die Interesse an einer Ausbildung in unserem Unternehmen, auch nach den Kriterien der fortschreitenden Digitalsierung, haben“, erwiderten Menke und Barkmann, die den Pädagogen berichteten, „dass wir bei uns insgesamt bereits etwa 250 Jugendliche qualifiziert ausgebildet haben“. Aktuell beschäftigt das Harener Unternehmen sechs Auszubildende in den Bereichen Industriekaufleute, Metallbauer und Produktdesign.

Schulleiterin Albers-Stahl bedankte sich bei den Vertretern der Harener Firma „für die Möglichkeit der kontinuierlichen Kooperation, denn davon profitieren unsere Schüler sehr“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN