Dank an Helfer und Spender Pfarrheim der St. Josef Gemeinde Emmeln eingeweiht

Von Jana Tenbergen

Meine Nachrichten

Um das Thema Haren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Pastor Günter Bültel weihte das neue Pfarrheim in die Gemeinde ein. Foto: Jana TenbergenPastor Günter Bültel weihte das neue Pfarrheim in die Gemeinde ein. Foto: Jana Tenbergen

Haren. Das Pfarrheim der St. Josef Gemeinde Emmeln ist am Wochenende feierlich eingeweiht worden.

Die Mitglieder der Kirchengemeinde dürfen sich mit dem neu eingeweihten Pfarrheim in Zukunft über helle, freundliche Räumlichkeiten freuen, in denen sich das Zusammenleben innerhalb der Gemeinde abspielen wird. Der Grundstein für das Projekt war 2017 gelegt worden. Die Kirchengemeinde hatte sich dazu entschieden, das 45 Jahre alte bisherige Pfarrheim für die Erweiterung der Emmelner Kita abzureißen und an anderer Stelle neu zu bauen. Dafür bewilligte die Stadt Haren bei geschätzten Gesamtkosten von 550.000 Euro für den Neubau einen freiwilligen Zuschuss in Höhe von 55.000 Euro. Der Eigenanteil der Kirchengemeinde sollte bei rund 180.000 Euro liegen und wurde zum Teil durch Spenden finanziert. Weitere Mittel waren vom Bistum und vom Landkreis vorgesehen.

Am vergangenen Sonntag wurde die muntere Zusammenarbeit an dem Pfarrheim zusammen mit Mitgliedern der Gemeinde, Gruppen und Vereinen festlich durch einen Gottesdienst und eine anschließende Segnung des Gebäudes durch Gebete und Gesang gefeiert. Pastor Günter Bültel lobte die gemeinsame Arbeit bei der Errichtung und die vielen helfenden Hände. „Menschliches und geistiges Miteinander kann man mit keiner Münze bezahlen“, hob er hervor.

Alle Räume und Kreuze des neuen Pfarrheims wurden einzeln gesegnet, danach fanden die zahlreichen Besucher Zeit, sich in dem Gebäude und dem Ausbau des angrenzenden Kindergartens der Gemeinde umzuschauen und sie zu besichtigen. Am Nachmittag folgte Kaffee- und Kuchenverkauf im neuen Küchenbereich des Pfarrheims.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN