Marktstände bereichern Püntetage Ein Hauch von Frankreich auf den Harener Emswiesen


Haren. Französische Marktstände bieten auf den Harener Püntetage im September 2018 erstmals Leckerbissen und Produkte aus dem Nachbarland.

Wenn die Harener Püntetage am 15. und 16. September 2018 stattfinden, verwandelt sich das Ufer der Ems zwischen Amisia-Anleger und Landspitze wieder in eine maritime Festmeile. Angereichert wird das zweitägige Programm der Püntetage dieses Mal mit einem besonderen Höhepunkt: Im Rahmen des 30. Partnerschaftsjubiläums mit der französischen Stadt Andrésy wird es auf den Emswiesen unter anderem einen französischen Markt mit typischen Produkten des Nachbarlandes geben.

Marktbeschicker Uwe Klotz verspricht hochwertige und regionale Produkte, die vorwiegend aus kleineren französischen Familienbetrieben stammen: „Unser französischer Markt bietet ausschließlich Produkte an, die in deutschen Supermärkten nicht zu finden sind. Alles ist original, selbst die Markthändler sind echte Franzosen.“

„Echte Franzosen“

Wer bei so viel Angebotsvielfalt auf den Geschmack kommt, kann landestypische Spezialitäten wie Crêpe oder Galette natürlich auch direkt vor Ort verkosten. Großen Wert legt Klotz einer Pressemitteilung der Stadt Haren zufolge auf das passende Ambiente des Marktes. Die Marktstände sind demnach mit den französischen Farben geschmückt, französische Musik und die idyllische Lage des Marktes mit Blick auf die Ems sollen für Urlaubsfeeling sorgen.

Auch für Bürgermeister Markus Honnigfort ist der französische Markt eines der Highlights dieses Stadtfestes. „So etwas hatten wir in Haren noch nicht“, bestätigt er und ist gespannt auf die Produkte des Nachbarlandes. Die Einbettung eines kleinen „Marché francais“ in die Festmeile sei gerade im Jubiläumsjahr eine schöne Gelegenheit, die langjährige Verbundenheit Harens mit der Partnerstadt Andrésy zum Ausdruck zu bringen und das Ereignis mit den Bürgern zu feiern.

30 Jahre Partnerschaft

Am 4. Juni 1988 wurde die Städtepartnerschaft zwischen Andrésy und Haren offiziell begründet. Seither findet ein reger Austausch zwischen beiden Kommunen statt. Wechselseitige Besuche von Schülergruppen und Vereinen gehören dazu, aber auch die Organisation von Kunstausstellungen oder die Teilnahme an Sportveranstaltungen wie dem Laufevent „20 Bornes d´Andrésy“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN